Suchen

Lagerlogistik Kardex modernisiert Reifenlager für Continental

Redakteur: Gary Huck

Kardex Mlog modernisiert für den Reifenhersteller Continental ein Reifenlager in der Slowakei. Mit diesem Projekt geht die Zusammenarbeit der Unternehmen in das zwanzigste Jahr.

Firma zum Thema

Kardex Mlog hat Materialflusssysteme im Reifenlager von Continental in der Slowakeio modernisiert.
Kardex Mlog hat Materialflusssysteme im Reifenlager von Continental in der Slowakeio modernisiert.
(Bild: Kardex Mlog)

Bereits 2018 hatte Kardex Mlog für den Reifenhersteller als Generalunternehmer ein Lager in der Slowakei eingerichtet. Das zweigassige Lager für Lkw-Reifenrohlinge wurde nun modernisiert. Das Herzstück des Projekts war die Überarbeitung von drei Regalbediengeräten. Diese wurden mit Kameras zur Ferndiagnose erweitert, die Kommunikationstechnologie wurde auf Profinet-Standard umgestellt und die Steuerung auf das „S7-1500“-Modell aufgerüstet. Zusätzlich zur Modernisierung der Regalbediengeräte umfasste das Projekt auch noch die Implementierung eines „MCC-Control-Centers“ von Kardex. Um sicherzustellen, dass die neuen Systeme reibungslos arbeiten, hat das Unternehmen eine rund-um-die-Uhr-Servicehotline eingerichtet.

Die beiden Unternehmen kooperieren bei der Lagerlogistik bereits seit 20 Jahren. Mlog realisierte unter anderem bereits 45 Regalbediengeräte für den Reifenhersteller. In Reifenlagern würden spezielle Anforderungen an die Logistiksysteme gestellt werden. Da diese Einrichtungen oft im Dreischichtbetrieb arbeiten, ist eine hohe Anlagenverfügbarkeit essenziell. Außerdem müssten sowohl schwere und sperrige als auch leichte und kleine Güter bewegt werden. Laut Continental hat Kardex Mlog diese Anforderungen stets erfüllt.

(ID:46165356)