E-Commerce

KNAPP automatisiert für adidas Gruppe

| Redakteur: Bernd Maienschein

adidas-Store in Beijing, Volksrepublik China.
adidas-Store in Beijing, Volksrepublik China. (Bild: adidas)

Die adidas Gruppe mit ihren Sportartikel-Marken adidas und Reebok beauftragt KNAPP mit der Automatisierung ihres neuen E-Commerce-Zentrums in Rieste bei Osnabrück.

Mit der Bereitstellung einer leistungsstarken All-in-Shuttle-Lösung unterstützen die Österreicher den fränkischen Sportartikler bei der Abwicklung seines Warenverkehrs im Bereich E-Commerce und ermöglichen somit das starke Wachstum des Geschäfts sowie eine flexible Reaktion auf die wechselnden Anforderungen der Branche. In Spitzenzeiten verlassen täglich mehr als 350.000 Produkte das weltweit größte Distributionszentrum des Konzerns. Die Erweiterung des Distributionszentrums und die von KNAPP bereitgestellte Automatisierung erlauben eine effektive Abwicklung der stetig wachsenden E-Commerce-Bestellungen bei adidas, wie es heißt.

Dank OSR-Shuttles jederzeit Zugriff auf alle Artikel

Außer den riesigen Ausliefermengen, die es zu bewältigen gilt, und dem ständig wechselnden Sortiment steht bei der adidas Gruppe vor allem der Kundenservice im Fokus, so das Unternehmen. So waren die kurzen Durchlaufzeiten und die hohe Flexibilität der Lösung ausschlaggebend für die Auswahl des Systems, wie KNAPP angibt – die E-Commerce-Lösungen des Unternehmens rund um die OSR-Shuttle-Technologie entsprächen genau diesen Anforderungen. Kommissioniert wird im Ware-zur-Person-Verfahren an ergonomischen Pick-it-Easy-Shop-Arbeitsplätzen, die eine intuitive und fehlerfreie Bedienung ermöglichen. Die Lagerlogistik-Software „KiSoft“ stellt eine effiziente Abwicklung für jeden aktiven Artikel im Onlineshop sicher.

Go-Live der neuen Anlage ist für 2018 geplant. Hoch erfreut zeigt sich KNAPP-CEO Gerald Hofer über den neuen Auftrag: „Dieses Projekt entspricht unserer Philosophie ,Making Complexity Simple‘: Die flexible OSR-Shuttle-Lösung erlaubt jederzeit Zugriff auf alle Artikel und macht die adidas Gruppe unabhängig von zukünftigen Geschäftsentwicklungen. Die gesamte Lösung ist modular aufgebaut und einfach erweiterbar. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der adidas Gruppe und eine erfolgreiche Realisierung dieses All-in-Shuttle-Projekts.“

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Optimierung Ihres Lagerhauses durch ein Voice-System

Partner für Mehrwert im Lager – Voiteq & Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44247693 / Fördertechnik)