Suchen

Verpackungstechnik Komplettlösung für die Kleinteileverpackung

Das Einhalten qualitativer und quantitativer Parameter besitzt bei der Kleinteileverpackung einen besonderen Stellenwert. Eine Komplettlösung kann diese Kleinteile zuverlässig zuführen, zählen, prüfen, sortieren und sie am Ende verpacken.

Firmen zum Thema

Kompomenten zuführen, zählen, prüfen, sortieren und verpacken: Das alles ist in einem Arbeitsgang möglich.
Kompomenten zuführen, zählen, prüfen, sortieren und verpacken: Das alles ist in einem Arbeitsgang möglich.
(Bild: APS)

Mehr- oder Mindermengen oder gar fehlerhafte Kleinteile gilt es, bei der Verpackung von Kleinteilen möglichst komplett auszuschließen. In Zusammenarbeit mit dem schwedischen Unternehmen Detab Ecomat Automation bietet Automated Packaging Systems (APS) jetzt eine Komplettlösung zum Zuführen, Zählen, Prüfen, Sortieren und Verpacken von Komponenten an.

Bis zu 500 Komponenten pro Minute

Das Zuführsystem des DG Flex Feeder erfasst mittels einer Eurovision-5000-Bildverarbeitung bis zu 500 Komponenten pro Minute in einer Größe von 1 bis 200 mm – selbst transparente Kleinteile werden sicher erkannt. Ein großer Zuführtisch und ein Teilemagazin komplettieren die Anlage. Der schwedische Feeder arbeitet fast geräuschlos und kombiniert auch unterschiedliche Komponenten in einem Beutel. Ein unabhängiges optisches System sichert die Qualitätskontrolle sowohl kleiner als auch großer Serien.

Die Systemschnittstelle des Feeders kommuniziert via Plug-and-play problemlos mit allen Autobag-Verpackungsmaschinen. Neben der Verpackung der Komponenten übernehmen die Maschinen von APS auch gleichzeitig das Bedrucken der Verpackungsbeutel. Im praktischen Industrieeinsatz arbeitet der leicht zu bedienende Feeder mit bis zu 3000 verschiedenen Komponenten.

(ID:46699228)