Displays Komplettservice für den Point of Sale

Chep präsentiert mit „Promotion World“ eine All-in-One-Lösung für die Produktplatzierung im Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Der Komplettservice ist insbesondere für Start-ups und mittelgroße Unternehmen interessant.

Firma zum Thema

Die All-in-One-Lösung „Promotion World“ kann am Point of Sale dabei helfen, neue Produkte bekannter zu machen, damit sie den Weg ins normale Verkaufsregal finden.
Die All-in-One-Lösung „Promotion World“ kann am Point of Sale dabei helfen, neue Produkte bekannter zu machen, damit sie den Weg ins normale Verkaufsregal finden.
(Bild: Chep)

Im Lebensmitteleinzelhandel ist gerade die Platzierung eines Produktes sehr wichtig. Deshalb werden Neuheiten beispielsweise von Start-ups gerne zu Testzwecken am Point of Sale (POS) per Display-Promotion präsentiert, bevor sie endgültig gelistet werden. Zu diesem Zweck müssen relativ kleine Mengen der neuen Ware auf die Verkaufsfläche gebracht werden – und zwar möglichst schnell und möglichst günstig. Der vom Palettenpooling-Spezialist Chep jetzt neu angebotene Service „Promotion World“ ist eine schlanke, schnelle Rundumlösung für Gründer wie auch bekannte Markenartikler. Das angebotene Leistungspaket beinhaltet alle relevanten Schritte: vom individuellen Display-Design und dessen Produktion über das Co-Packing (also die Lohnverpackung) bis hin zur Logistikabwicklung.

Aus unserer langjährigen Erfahrung mit Start-ups heraus wissen wir, dass der Schritt in den Einzelhandel eine der schwierigsten Aufgaben für Gründer sein kann.

Anna Lynch, Director Business Transformation & Intelligence Chep Deutschland

Und an Neuigkeiten im LEH gibt es wahrlich genug: Superfood-Riegel, Trockenfleisch-Snacks, selbstgebrühte Tees in Bio-Qualität – da dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Aber die Regalplätze im Supermarkt oder Discounter sind begehrt und dementsprechend knapp, sodass Neueinsteiger gerne auf POS-Displays ausweichen.

Rundum-sorglos-Paket

Chep kombiniert mit „Promotion World“ sein langjähriges Logistik-Know-how und seine Branchenkenntnis im Bereich der Fast Moving Consumer Goods (FMCG). Dabei geht es nicht nur um die reine Zurverfügungstellung des Werbeaufstellers: Das neue Angebot umfasst sowohl die Entwicklung und Produktion eines individuellen Displays als auch dessen Aufbau und die anschließende Bestückung mit Aktionsware. Die Ware wird auf dem in Deutschland meistgenutzten Ladungsträger für Point-of-Sale-Displays, der Chep-Viertelpalette, angeliefert.

(ID:47034365)