Suchen

Logistiklehre Logistikdienstleister Fiege bekommt Aula

| Redakteur: Robert Weber

Die Logistikbranche klagt über Nachwuchsmangel. Der Grevener Logistikdienstleister Fiege engagiert sich deshalb für die Aus- und Weiterbildung des Logistiknachwuchses. Am BVL-Campus in Bremen wurde eine Fiege-Aula eröffnet.

Firmen zum Thema

Wissenschaftler, Wirtschaftsvertreter, Verbandsmanager und Studierende freuen sich über die neue Fiege-Aula in Bremen. Bild: BVL
Wissenschaftler, Wirtschaftsvertreter, Verbandsmanager und Studierende freuen sich über die neue Fiege-Aula in Bremen. Bild: BVL
( Archiv: Vogel Business Media )

Michael Müller, CEO Germany North von Fiege, nutzte die Eröffnung zusammen mit Bettina Pick, Personalentwicklerin, das Unternehmen den jungen Nachwuchslogistikern schmackhaft zu machen. Eine Lernatmosphäre im Fiege-Style versprachen die Verantwortlichen den Studierenden. Das bedeutet unter anderem: Die Farben des Familienkonzerns, Rot und Weiß, finden sich in der Innengestaltung des Raums wieder.

Verknüpfung von Theorie und Praxis

Sven Möller, Geschäftsführer der BVL Campus gGmbH, bedankte sich für die Kooperation. Der BVL-Campus mit der Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV), der Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik (HIWL) und dem Seminarbereich zeichnet sich durch seine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis aus. Das verdeutlicht das Engagement von Fiege.

(ID:386370)