Suchen

Umweltschutz Logistiker arbeiten für Schülerinitiative

Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet kann sich über die Partnerschaft mit der Cornelsen Verlagskontor GmbH (CVK) freuen. Die Bielefelder Logistikspezialisten übernehmen ab sofort unentgeltlich die gesamte Logistik für circa 100 jährlich stattfindende Plant-for-the-Planet-Akademien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dort bilden Kinder der Schülerinitiative andere Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus.

Firmen zum Thema

Felix Finkbeiner (links) gründete 2007 als Neunjähriger die Initiative Plant-for-the-Planet.
Felix Finkbeiner (links) gründete 2007 als Neunjähriger die Initiative Plant-for-the-Planet.
(Bild: Plant-for-the-Planet)

„Wir freuen uns sehr, Plant-for-the-Planet unterstützen zu können“, sagt Thomas Fuchs, Geschäftsführer von CVK. „Die Kinder haben Beachtliches erreicht und ihr weltweites Netzwerk wächst stetig. Sie sind an einem Punkt angelangt, wo sie durchaus professionelle Hilfe bei der Logistik für ihre Akademie-Veranstaltungen gebrauchen können – nicht zuletzt, um sich auf das Wesentliche, nämlich ihr Engagement gegen die Klimakrise, konzentrieren zu können.“

Kinder setzen sich für CO2-Reduktion ein

Umweltbewusstes Handeln ist dem Logistikunternehmen CVK, das für 60 Verlage die gesamte Buchlogistik abwickelt, nach eigenen Angaben ein zentrales Anliegen. Bereits 2006 wurde eine Geothermie-Anlage für die eigene Klimaregulierung als erste ihrer Art in NRW in Betrieb genommen. Das Engagement für Plant-for-the-Planet ist ein weiterer konsequenter Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet wurde 2007 von dem damals neunjährigen Felix Finkbeiner gegründet und setzt sich für die Gesamtreduktion der CO2-Emissionen und für Klimagerechtigkeit im Sinne einer einheitlichen Verteilung dieser Emissionen auf alle Menschen ein. Inzwischen engagieren sich über 100.000 Kinder weltweit bei Plant-for-the-Planet. Durch das Pflanzen von Bäumen, die der Atmosphäre CO2 entziehen, wollen sie ein Zeichen setzen und der Klimakrise entgegenwirken.

(ID:34049650)