Personalie Matthias Klünder führt jetzt Logisnext Germany

Logisnext Germany, Teil von Mitsubishi Logisnext Europe (MLE), hat mit Matthias Klünder seit Anfang August einen neuen Geschäftsführer. Klünder folgt auf Detlef Wichert, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

Firmen zum Thema

Matthias Klünder hat mit Wirkung zum 1. August 2021 bei Mitsubishi Forklift Trucks die Nachfolge von Detlef Wichert übernommen, der in Ruhestand gegangen ist.
Matthias Klünder hat mit Wirkung zum 1. August 2021 bei Mitsubishi Forklift Trucks die Nachfolge von Detlef Wichert übernommen, der in Ruhestand gegangen ist.
(Bild: Mitsubishi Forklift Trucks)

Der neue Mann an der Spitze der Mitsubishi Forklift Trucks - Logisnext Germany GmbH verfügt über mehr als 20 Jahren Erfahrung in führenden Marketing- und Vertriebsfunktionen in der Intralogistik. Beim Hamburger Staplerbauer Still war Klünder maßgeblich am Aufbau des Bereichs Intralogistiksysteme in Europa beteiligt.

Wir freuen uns sehr, einen Topmanager aus der Intralogistikbranche gewonnen zu haben, der die Führungspersönlichkeit hat, den Zusammenschluss von Mitsubishi Gabelstapler Deutschland und Unicarriers zu Ende zu bringen.

Jonas Tornerefelt, CCO der Mitsubishi Logisnext Europe B.V.

Als logische Folgerung soll Klünder gleichzeitig den Wachstumskurs des Firmenverbunds in Deutschland vorantreiben. Die MLE-Gruppe fertigt in ihren drei europäischen Produktionsstätten Intralogistikmaschinen und besteht aus den Marken Mitsubishi Forklift Trucks, Cat Lift Trucks, Unicarriers, Rocla und TCM.

Hidden Champion mit Wachstumspotenzial

Matthias Klünder: „Die Stärken aus der Vergangenheit und Gegenwart von Mitsubishi Forklift Trucks, Unicarriers, Atlet und Nissan sind in der Logisnext Germany GmbH unter einer Marke vereint. Das Produktportfolio an Lagertechnikgeräten, Gegengewichtsstaplern sowie an fahrerlosen Transportsystemen und die Mitarbeiter machen das Unternehmen zu einem Hidden Champion mit enormem Wachstumspotenzial in der Intralogistik. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen in Deutschland.“

(ID:47601722)