Suchen

Lagerlogistik Mayoral modernisiert mit PSB seine Lager- und Kommissioniersysteme

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Mayoral, eines der führenden Unternehmen für Kindermode Europas, arbeitet zukünftig mit einem der modernsten Lager- und Kommissioniersysteme. Mittels hochdynamischer und flexiblerLogistik von PSB aus Pirmasens werden in weltweit 63 Ländern insgesamt 8000 Verkaufsstützpunkte aus einem einzigen Distributionszentrum in Spanien beliefert.

Firma zum Thema

Die wichtigsten Systemkomponenten des 2013 in Nutzung gegangenen Intralogistik-Gesamtsystems sind ein Zwölf-gassiges Shuttle-Lager mit 72 Vario-Sprinter und ...
Die wichtigsten Systemkomponenten des 2013 in Nutzung gegangenen Intralogistik-Gesamtsystems sind ein Zwölf-gassiges Shuttle-Lager mit 72 Vario-Sprinter und ...
(Bild: PSB Intralogistics)

Zu den wichtigsten Systemkomponenten des Intralogistik-Gesamtsystems sind ein Zwölf-gassiges Shuttle-Lager mit 72 Vario-Sprinter und 16 Rotapick-Hochleistungs-Kommissioniersysteme. In dem 20 m hohen, über 75.000 m2 großen Lager werden 130.000 Kartons und Behälter mit Größen zwischen 600 mm × 400 mm und 800 mm × 600 mm gelagert. Jede der zwölf Gassen verfügt mit ihren 32 Ebenen jeweils über sechs Vario-Sprinter-Shuttles und zwei Shuttle-Heber. Im Lager werden sowohl komplette und angebrochene Artikelkartons gelagert als auch komplette und begonnene Auftragskartons gepuffert. Drei übereinander angeordnete Vorzonen gewährleisten zudem kreuzungsfrei geführte und damit leistungsfähige Materialströme zwischen dem Lager und dem Kommissionierbereich.

An den dynamischen Rotapick-Systemen kommissionieren die Mitarbeiter bis deutlich über 1000 Teile pro Stunde. Eine Besonderheit des Systems ist die Fähigkeit, die Artikel vom Quellkarton direkt in den Zielkarton zu legen, d.h. jedes Teil wird nur einmal in die Hand genommen. Einen deutlichen zusätzlichen Nutzen bieten die Rotapick dadurch, dass die Artikel in einer vorgegebenen Reihenfolge gepickt werden, womit eine aufwendige Nachsortierung an den Verkaufspunkten entfällt. An den Kommissionier-Arbeitsplätzen werden jeweils 60 Quell- und Zielkartons gepuffert und in der benötigten Reihenfolge sequenzgerecht dem Mitarbeiter zur Verfügung gestellt.

„Green Efficiency“ wird bei PSB groß geschrieben

Zusätzlich stellt das Intralogistik-System einen maximalen Füllgrad der Versandkartons sicher, wodurch Frachtvolumen und -kosten eingespart werden. Bereits seit mehreren Jahren spielt für PSB das Thema „Green Efficiency“, der intelligente und nachhaltige Umgang mit Ressourcen, eine bedeutende Rolle. So wurde bei diesem Projekt, neben vielen anderen Maßnahmen, die Möglichkeit geschaffen, Wareneingangskartons für den Versand wiederzuverwenden.

Die PSB-Software Selektron setzt auf dem ERP-System von Mayoral auf und übernimmt neben der Anlagensteuerung auch die Lagerverwaltung sowie die Steuerung des gesamten Materialflusses. Pro Tag können dank der leistungsstarken Intralogistik-Anlage bis zu 1600 Aufträge bearbeitet und versendet werden. Pro Saison, sowohl im Sommer als auch im Winter, gibt es 15.000 verschiedene Artikel, die mit dem Saisonwechsel komplett ausgetauscht werden. Insgesamt lagert und versendet Mayoral pro Jahr 21 Millionen Teile an 8000 Verkaufsstützpunkte in 63 Ländern auf der ganzen Welt. Durch die hohe Flexibilität des PSB-Intralogistik-Gesamtsystems können Erstzuteilungen mit großen Mengen und auch deutlich kleinere Nachlieferungen gleichermaßen effizient abgewickelt werden.

Das neue Intralogistik-Gesamtsystem und die damit möglichen Abläufe nehmen eine Schlüsselposition im Geschäftsmodell von Mayoral ein. Denn nur mit einer leistungsfähigen Intralogistik lässt sich eine globale Produktion mit einer globalen Vertriebsstrategie effizient an einem Standort verbinden, Wettbewerbsvorteile sichern und die weitere expansive Unternehmensentwicklung unterstützen.

(ID:42555066)