Mobile Datenerfassung

MDE-Geräte konfigurieren wie das eigene Auto

| Autor: Bernd Maienschein

Startbildschirm des neuen Online-Produktkonfigurators für mobile Geräte von ACD.
Startbildschirm des neuen Online-Produktkonfigurators für mobile Geräte von ACD. (Bild: ACD)

Alle Varianten der Hand- und Staplerterminals von ACD sind ab sofort, wie beispielsweise vom Autokauf her gewohnt, online konfigurierbar. Mit wenigen Klicks wird so aus einem der Basismodelle ein individuelles Terminal, dessen Konfiguration neben Hardwarekomponenten und Zubehör auch Software-Tools beinhaltet.

Nachdem sich der mobile Arbeitsplatz MAX seit über einem Jahr bequem online konfigurieren lässt, hat ACD Elektronik jetzt alle anderen mobilen Geräte im Angebot nachgezogen. Ab sofort können Interessenten von zu Hause aus ihre mobilen Terminals selbst konfigurieren. „Der Erfolg unserer Hand- und Fahrzeugterminals liegt in der hohen Flexibilität und Individualität – und genau diese Flexibilität bieten wir unseren Kunden jetzt auch bei der Online-Konfiguration“, sagt ACD-Geschäftsführer Andreas Zwißler zur Entscheidung des Unternehmens, nun auch weitere Geräte über das Internet konfigurieren zu lassen.

Darüber hinaus sei der Bestellweg durch die klare und anwenderfreundliche Struktur, die auch eine Anfrage nach Sonder- und Speziallösungen zulässt, deutlich schneller als die bisherigen Möglichkeiten per Mail oder Telefon. Zwißler: „Der Vertrieb erhält nun klar definierte Anfragen, sodass zeitaufwendige Nachfragen seltener nötig sind. Der Interessent erhält nun schneller sein passendes Angebot.“

Vereinfachter Anfrage- und Bestellprozess

Interessenten starten im neuen Produktkonfigurator mit der Auswahl der Oberkategorie sowie anschließend den einzelnen Gerätetypen, wie beispielsweise dem Handterminal M310 oder dem Staplerterminal MFT12. Alle Hand- und Fahrzeugterminals sind mit dem Online-Konfigurator abgedeckt. Zu jedem Produkt erhält der User wichtige Informationen und technische Eckdaten zu den einzelnen Gerätetypen und kann so seine Geräteauswahl treffen. Mit wenigen Klicks können nun zusätzliche Ausstattungsoptionen, wie ein Barcodescanner, WLAN, RFID-Module oder spezielle Software-Tools, gewählt werden.

Zusätzliches Equipment, etwa Dockingstationen, Akkuladestationen, Taschen, Halter und weiteres Zubehör, schließt die Konfiguration ab. Sollten die zahlreichen Ausrüstungsmöglichkeiten nicht passend oder ausreichend sein, gibt es auch die Möglichkeit, Sonderwünsche anzufragen. Mit dem neuen Online-Konfigurator kann auf der ACD-Website nun das komplette Spektrum an mobilen Geräten bequem und schnell angefragt werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44423758 / IT)