Suchen

Hafenlogistik Mehr Kapazität für Eurogate-Terminal

| Redakteur: Gary Huck

Frachtschiffe werden immer größer. Be- und Entladegeräte müssen angepasst werden. Eurogate stellt sich in Hamburg mit neuen Containerbrücken auf die Zukunft ein.

Firmen zum Thema

Die erste von sechs Liebherr-Containerbrücken ist am 27. März 2020 am Eurogate-Terminal in Hamburg angekommen.
Die erste von sechs Liebherr-Containerbrücken ist am 27. März 2020 am Eurogate-Terminal in Hamburg angekommen.
(Bild: Eurogate)

Am 27. März 2020 wurde die erste von sechs neuen Containerbrücken für das Eurogate-Terminal am Hamburger Hafen geliefert. Die Krankonstruktion vom irischen Hersteller Liebherr Container Cranes soll zukünftig Großcontainerschiffe mit bis zu 24 Containerreihen abfertigen. Die Gesamthubhöhe der Brücke liegt bei 70 m, die maximale Tragfähigkeit bei 66 t.

Das Gerät mit einem Gesamtgewicht von 2100 t wurde laut Eurogate am Containerterminal in Bremerhaven montiert und dann per Ponton nach Hamburg verschifft. Die weiteren fünf bestellten Brücken sollen noch in der ersten Jahreshälfte geliefert werden. Aus heutiger Sicht wolle der Betreiber die Krane Anfang der zweiten Jahreshälfte 2020 in Betrieb nehmen.

(ID:46483741)