Suchen

Warehouse Management System

Meilenstein des Software-Engineerings

Seite: 9/11

Firmen zum Thema

Softwaretechnisch wird der KHT-Roboter mit Artikelstammdaten und Kommissionieraufträgen für die jeweils zu bearbeitenden Versandeinheiten beauftragt, wobei er im Sinne optimierter und schneller Prozesse stets einen vorkommissionierten Auftragsvorrat bereithält und die gewünschten Auftragsanteile in die dafür bestimmte, unten vorbeifahrende Wanne abwirft.

Pick-by-Light-Anlage für Schnelldreher

Anschließend transportiert die Fördertechnik die Wanne in die Pick-by-Light-Anlage mit vier Kommissionierbahnhöfen und 600 Pick-Locations für Schnelldreher. Da es sich auch IT-seitig um ein vor rund zehn Jahren installiertes, intern verdrahtetes, serielles „Subgewerk ohne Schnittstelle nach außen“ handelte, musste durch die Realisierung eines Schnittstellenservice, an das die „Pick-Beauftragung als TWS-Modul andocken konnte“, die erforderliche Connection generiert werden. Mit dieser Aktion ließ sich die gesamte Pick-by-Light-Anlage am Leben erhalten.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 9 Bildern

So können nun bei der Schnellläufer-Kommissionierung unterschiedliche Chargen eines Artikels im gleichen Kanal liegen, da sich mit der TuP-Software Nulldurchgangs-Prüfungen und die Reorganisation der Bestands-Disposition in nur 800 Millisekunden und damit in Echtzeit durchführen lassen.

Auf die Pick-by-Light-Anlage folgt, auch für TuP ein Novum, die sogenannte „Prospekt-Kanone“, eine nach dem Reibungsprinzip funktionierende, in die Fördertechnik integrierte und per SPS gesteuerte Vorrichtung für das Einlegen von Prospekten in die Auftragswannen.

Multi-Picking-Kommissionierung per MDE

Bei der nächsten Station, der Fachboden-Kommissionierung mit sechs Kommissionierbahnhöfen, die wiederum ressourcenorientiert angesteuert werden, handelt es sich um eine Multi-Picking-Kommissionierung per MDE: Die Mitarbeiterin scannt die Wanne und erhält mehrere, nach Wegen orientierte Pickvorschläge sowie Gewichtsdaten und Volumenangaben als Planungsinformationen, angezeigt.

Da die Mitarbeiterinnen hier aufgrund der beengten Platzverhältnisse ohne Kommissionierwagen arbeiten, erhalten sie von ihrem MDE nicht nur die jeweils drei folgenden Picks angezeigt, sondern auch die momentan zeitkritischste Wanne im Bahnhof. Mit dieser Kombination aus Touren- und Ausliefer-Relevanz-bezogenen Informationen kann die Pickerin im vorgegebenen Rahmen über die Pickreihenfolge selbst entscheiden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42626495)