Suchen

Kommissioniertechnik Mini-Taster für digitalisierte Pickprozesse

Unternehmen, die ihre Pickprozesse einfach und schnell eigenständig digitalisieren möchten, bekommen mit dem neuen Mini-Taster eine Lösung an die Hand. Soft- und Hardware von Nextlab kommen in Form eines Mietmodells.

Firmen zum Thema

Dieser Mini-Taster von Nextlap wurde speziell für Kleinteile entwickelt.
Dieser Mini-Taster von Nextlap wurde speziell für Kleinteile entwickelt.
(Bild: Nextlap )

Nextlap hat einen neuen Mini-Taster vorgestellt, der unter anderem digitale Pickprozesse bei der Kommissionierung unterstützen soll. Durch seine reduzierten Abmessungen erschließt der Mini-Taster aber auch zusätzliche Anwendungsfelder. So ist er beispielsweise prädestiniert für Kleinmaterialien (C-Teile), die in „Schäferboxen“ bereitgestellt werden.

AI erarbeitet Optimierungsvorschläge

Die aus dem digitalisierten Pickprozess gewonnen Daten können dazu verwendet werden, um über Algorithmen und Artificial Intelligence (AI) Optimierungsvorschläge zu errechnen und Handlungsalternativen vorzuschlagen. Nextlap bietet beispielsweise IoT-Devices an, mit denen Pickprozesse vereinfacht werden können.

Bei der klassischen Lösung wird der „Pick“ beziehungsweise „Put“ auf einem großflächigen LED-Display angezeigt. Eine explizite Bestätigung erfolgt durch Tastendruck des zuständigen Mitarbeiters in der Logistik oder Produktion. Der neue Taster hat die Maße 65 mm × 25 mm × 25 mm und ist funktional identisch mit dem Standards-Taster dieses Anbieters. Verkabelt wird der Taster über ein Standard-CAT-Kabel.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46334410)