Palettensicherung

Mit Klebstoffen nachhaltig Abfälle vermeiden

| Redakteur: Bernd Maienschein

Beim Einsatz der Technomelt-Supra-PS-Produktserie zur Palettensicherung kann die Palette um bis zu 45° gekippt werden, ohne dass Waren verrutschen.
Beim Einsatz der Technomelt-Supra-PS-Produktserie zur Palettensicherung kann die Palette um bis zu 45° gekippt werden, ohne dass Waren verrutschen. (Bild: Henkel)

Die von Henkel zur Fachpack (24. bis 26. September, Nürnberg) präsentierten neuen Technomelt-Supra-PS-Klebstoffe für die Palettensicherung sollen Kunststofffolien, Zwischenlagen und Antirutschmatten ersetzen.

Neue Klebstofflösungen von Henkel sparen Material in der Wertschöpfungskette und insbesondere bei der Palettensicherung ein. Wo unterschiedliche Materialien wie Kunststofffolien, Zwischenlagen und Antirutschmatten zum Fixieren von Kartons & Co. auf der Palette entfallen, entstehen daraus auch keine Abfälle mehr, so die Rechnung der Düsseldorfer. Und die geht auf: Henkels neue Produktserie ermöglicht die Palettierung ohne oder nur mit wenig Kunststofffolie – stattdessen verbindet ein Haftschmelz-Klebstoff die Umverpackungen miteinander.

Kosteneinsparung selbst bestimmen

Die mit dem Technomelt-Supra-PS-Klebstoff verbundenen Kartonagen lassen sich ohne weiteres wieder dem Papierrecyclingprozess zuführen. Sicherheit und Stabilität sind weiterhin gegeben, wie das Unternehmen verlautbart: Die Paletten ließen sich beispielsweise um bis zu 45° kippen, ohne dass Waren verrutschen. Wie Hersteller Henkel angibt, führen der schnelle und präzise Applikationsprozess mit Düsenauftrag und die geringeren Materialkosten dazu, dass sich die ursprüngliche Investition zur Implementierung der Technologie bereits ab fünf Monaten rentieren könne. Praktische Anwendungsversuche im Vorfeld des Einsatzes würden sicherstellen, dass nötige Transport- und TÜV-Zertifizierungen erreicht werden könnten.

„Durch Henkels Doppelrolle als Konsumgüterhersteller und Zulieferer im Bereich der Klebstoffe konnten wir die Vorteile der neuen Klebstofflösungen für Palettierung bereits erfolgreich im Unternehmensbereich Beauty Care mit unseren eigenen Produkten testen“, erklärt Philippe Blank, Head of Packaging Innovation & Sustainability bei Henkel Beauty Care. Als besonders positiv wurde bei der Anwendung bewertet, dass beispielsweise festgestellt werden kann, welche Menge an Kunststofffolie durch den Einsatz der Klebstoffe eingespart wird und wie hoch die Kosteneinsparung dadurch ausfällt. Neben der Festlegung des sinnvollen Automationsgrades im End-of-Line-Verpackungsprozess böten sich auch dem Einzelhandel Vorteile, welche bei der Depalettierung helfen. Zusätzlich zeichne sich die Technomelt-Supra-PS-Reihe durch qualitativ hochwertige Rohstoffe sowie eine hohe thermische Stabilität aus, wie es heißt.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46101300 / Verpackungstechnik)