Transportbehälter

Nachhaltiges von Vodafone und Loxxess

| Redakteur: Bernd Maienschein

Die neuen, in der Logistik vielseitig einsetzbaren Transportbehälter können bis zu 600 kg tragen.
Die neuen, in der Logistik vielseitig einsetzbaren Transportbehälter können bis zu 600 kg tragen. (Bild: Loxxess)

In Zusammenarbeit mit Vodafone führt der Logistik- und Fulfillmentdienstleister Loxxess jetzt Mehrweg-Transportbehälter ein, die für interne Lieferungen, Lagerung, Entsorgungs-, Retouren- und Reparaturtransporte gedacht sind.

Wie Loxxess mitteilt, ist das neue System langlebiger als die alten Palettenkartonagen und „trägt damit zur Zielerreichung der Nachhaltigkeitsstrategie beider Partner bei“. Zusammen mit Vodafone hat Loxxess das umweltfreundliche Mehrweg-Transportbehältersystem (MWB) am tschechischen Standort Bor nahe der Grenze zu Bayern eingeführt.

Einsatzdauer von 7 bis 9 Jahren

Als weiterer Entwicklungspartner stand Loxxess neben Vodafone Kabel Deutschland (VKD) auch KTP Solutions zur Seite, ein auf Kunststofflösungen spezialisierter Verpackungshersteller aus Bous im Saarland. Wie Loxxess mitteilt, hat man insgesamt 4000 dieser Boxen beschafft und damit rund 500.000 Euro in eine nachhaltige Lösung investiert.

Nachhaltig deshalb, weil diese Behälter die bisher verwendeten Behälter und Gefache aus Pappe, sogenannte „Bi-Boxen“, ersetzen. In den neuen MWB, die bis zu 600 kg tragen können, ohne dabei ihre Form zu verlieren, transportiert Loxxess für Vodafone unterschiedliche Geräte wie Modems und Set-Top-Boxen. Die zusammenklappbaren und damit platzsparend verstaubaren neuen Mehrwegbehälter sind, wie es heißt, „für bis zu 60 Transportzyklen und damit sieben bis neun Jahre einsetzbar“ – im Unterschied zu nur fünf Transportzyklen und etwa zwei Monaten Einsatzzeit für die „Bi-Boxen“.

hier zum newsletter anmelden
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Loxxess-Vorstand Dr. Claus-Peter Amberger zur Kooperation: „Die gute Zusammenarbeit mit Vodafone während der Entwicklung der neuen Behälter steht beispielhaft für die jahrelange und reibungslos funktionierende Partnerschaft zwischen unseren Unternehmen. Gleichzeitig ist mit dem gegenwärtigen Stand der Entwicklung das Potenzial für den Einsatz der Mehrwegbehälter noch nicht ausgeschöpft.“

Aktuell denkt Vodafone Kabel Deutschland beispielsweise über ein IoT-gestütztes Behältermanagementsystem nach. Dabei könnten die Mehrwegbehälter beispielsweise mit Chips für die Narrow-Band-Kommunikation ausgerüstet werden. Von den ermittelten Daten würden unter anderem Reparaturdienstleister profitieren, die ihre Arbeitsprozesse besser koordinieren könnten.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46251905 / Logistics IT)