Logistics IT Neues AEB-Headquarter in Stuttgart eingeweiht

Das schwäbische „Cyber Valley“ ist um einen Think Tank reicher: Die Stuttgarter Softwareschmiede AEB hat im Beisein von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und zahlreichen Gästen ihre neue Unternehmenszentrale in Stuttgart-Möhringen feierlich eröffnet.

Anbieter zum Thema

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann sprache bei der Eröffnung des neuen AEB-Headquarters.
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann sprache bei der Eröffnung des neuen AEB-Headquarters.
(Bild: AEB)

Bei seinem Grußwort in der neuen Denkfabrik von AEB hob Kretschmann die Bedeutung der IT-Wirtschaft für die Industrie des exportstarken Bundeslandes hervor. Durch die Verknüpfung großen industriellen Know-hows habe man weltweit die besten Voraussetzungen, in der Champions League mitzuspielen, so der Landesvater. „Unser Vorteil beim Internet der Dinge ist: Wir haben die Dinge“, sagte Kretschmann.

Aufbau des schwäbischen „Cyber Valley“

AEB-Geschäftsführer Markus Meißner wies auf die Marktveränderungen hin, auf die sich die Wirtschaft einzurichten hätte: KI, 3D-Druck, IoT und Advanced Robotics waren seine Stichworte. „Umwege zu eliminieren, Ressourcen optimal einzusetzen, hohe Individualisierung zu ermöglichen und alles was geht zu automatisieren – das werden die Treiber für uns sein“, so Meißner.

Kretschmann ging in seinem Grußwort insbesondere auf den Aufbau des schwäbischen „Cyber Valley“ ein: Seine Regierung unterstütze Baden-Württembergs Unternehmen bei ihren Digitalisierungsbemühungen „mit voller Kraft“, so der Ministerpräsident.

Hoher Invest in Bildung und F&E

AEB hat 32 Mio. Euro in den Bau der neuen Zentrale investiert, zu der auch zwei Hich-Tech-Rechenzentren gehören. 500 Mitarbeiter haben in der Denkfabrik Platz. Geschäftsführer Meißner wies auf die hohen Umsatzanteile hin, die das IT-Unternehmen jährlich in seine Zukunft investiere: Jedes Jahr gebe AEB über 5 % seines Umsatzes von etwa 40 Mio. Euro für Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen aus. Auch der Umsatzanteil von mehr als 10 %, der jedes Jahr in Forschung und Entwicklung fließt, kann sich sehen lassen. Nicht zuletzt deswegen sieht Meißner sein Unternehmen gut auf die kommenden Veränderungen vorbereitet.

Weitere Informationen:

https://www.aeb.com/de/index.php

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44900865)