Suchen

Lagertechnik Neues HRL für Blanco

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Für den Spülen- und Küchenarmaturen-Spezialisten Blanco hat SSI Schäfer ein Inhouse-Hochregallager (HRL) auf einer Fläche von 4300 m² realisiert. Die rund 18.000 Palettenstellplätze im HRL sind über eine Förderstrecke nahtlos mit dem Wareneingang und dem Kommissionierlager verbunden.

Firmen zum Thema

SSI Schäfer erweiterte das bestehende Logistikzentrum von Blanco durch ein Inhouse-HRL.
SSI Schäfer erweiterte das bestehende Logistikzentrum von Blanco durch ein Inhouse-HRL.
(Bild: Blanco)

Vier Regalbediengeräte (RBG) des Typs „Exyz“ übernehmen die Ein- und Auslagerung der Paletten. Sowohl die Lagerverwaltung als auch die Materialfluss-Steuerung der RBG und Fördertechnik erfolgt mit SAP WM. HRL, RBG, Fördertechnik, (Materialfluss-)Steuerung und Lagerverwaltung in SAP wurden von SSI Schäfer geliefert. Aufgrund seines starken Wachstums und des Erreichens seiner Kapazitätsgrenzen hat Blanco seine Lagerkapazität durch die Erweiterung mehr als verdoppelt. Neben logistischen Prozessen werden am Standort Bruchsal das produktindividuelle Verpackungsmanagement, die Qualitätsprüfung und die kundenspezifische Variantenbildung der Spülen durchgeführt. Auch das Ersatzteilelager ist dort untergebracht.

Maßgeschneiderter After-Sales-Service

Anlässlich der Fertigstellung der Erweiterung seines Logistikzentrums veranstaltete Blanco eine offizielle Einweihungsfeier. Bei diesem feierlichen Anlass überreichte Projektleiter Ingo Wunder den Schlüssel an Mathias Rüdele, Geschäftsführer Blanco Logistik. In seiner kurzen Ansprache bedankte sich Jürgen Kalkenbrenner, Leitung Vertrieb Automatisierte Gesamtsysteme bei SSI Schäfer in Neunkirchen, für die äußerst positive Zusammenarbeit. Auch nach der Implementierung wird SSI Schäfer den Spülenhersteller mit einem maßgeschneiderten After-Sales-Service betreuen.

Ganzheitliche Logistik-Systemlösung

„Die moderne Anlagentechnik für das neue vollautomatische Hochregallager und die Erweiterung der Kommissionierhalle fügen sich perfekt in die bestehenden Prozesse ein. Die hier realisierte ganzheitliche Logistik-Systemlösung von SSI Schäfer ermöglicht uns darüber hinaus genau die Flexibilität, die wir brauchen, und bietet uns optimale Bedingungen, um auch die Anforderungen in der Zukunft zu erfüllen“, betont Rüdele. Mit der Erweiterung seines europäischen Logistikzentrums durch das neue HRL besitzt Blanco den Unternehmen zufolge nun ideale Voraussetzungen für ein weiteres Wachstum. Dank der Neugestaltung der logistischen Strukturen steht einer zukunftsorientierten weltweiten Distribution demnach nichts mehr im Wege.

(ID:43460770)