Suchen

Pharmalogistik Neues Pharma-Lager am Münchner Flughafen

| Redakteur: Gary Huck

Dass eine gut funktionierende medizinische Versorgung wichtig ist, ist nicht erst seit der gegenwärtigen Pandemie bekannt. Lufthansa Cargo hat sein Lagernetz für Medikamente nun wieder erweitert.

Firmen zum Thema

Bis zu 96 Paletten können an dem neuen Standort am Münchner Flughafen eingelagert werden.
Bis zu 96 Paletten können an dem neuen Standort am Münchner Flughafen eingelagert werden.
(Bild: Lufthansa Cargo)

Lufthansa Cargo hat am Münchner Flughafen ein Pharma Cargo Hub eröffnet. Mit der Neueröffnung erweitert das Unternehmen seine Lagerkapazität für temperaturempfindliche Medikamente. Auf 1000 m² wurden zwei Temperaturbereiche (2 bis 8 °C und 15 bis 25 °C) und eine Tiefkühlzelle (-18 °C) eingerichtet. Die Zertifizierung des Medikamentenlagers durch die International Air Transport Association (IATA) soll im Herbst 2020 erfolgen.

Die neue Anlage reiht sich in das 31 Standorte umfassende Pharma-Netzwerk von Lufthansa Cargo ein. Das Unternehmen will dieses Netzwerk auch mit Blick auf die aktuelle Situation kontinuierlich weiterentwickeln.

(ID:46826640)