Logistikimmobilien

Neues Vertragsmodell für Logistikimmobilien

| Redakteur: Bernd Maienschein

Die neue Vertragsart „Clear Lease“ für Logistikimmobilien von Prologis entspricht bereits den neuen Rechnungslegungsstandards, die im Januar 2019 in Kraft treten werden.
Die neue Vertragsart „Clear Lease“ für Logistikimmobilien von Prologis entspricht bereits den neuen Rechnungslegungsstandards, die im Januar 2019 in Kraft treten werden. (Bild: Prologis)

Neu auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt führt Prologis jetzt „Clear Lease“ ein, einen Vertragsstandard mit pauschalisierten Nebenkosten. Mit der Pauschale sollen alle marktüblichen Betriebs- und Verwaltungskosten abgedeckt werden.

Mit einer Fläche von 64 Mio. m² an Immobilien und Entwicklungsprojekten in 19 Ländern ist Prologis eigenen Angaben zufolge weltweiter Marktführer in der Logistikimmobilienbranche. Das jetzt neu in Deutschland eingeführte Mietvertragsmodell „Clear Lease“ nutzt der Weltmarktführer nun erstmals für zwei Verträge in Bochum mit der Western Post (DE) GmbH.

„Clear Lease“ kommt nach Europa

Nach den USA bietet Prologis den „Clear-Lease“-Mietvertrag auch in Europa an – vorerst in Deutschland, Spanien und der Slowakei. Sowohl bei neuen Mietverträgen als auch bei Vertragsverlängerungen profitieren nun auch Kunden in Deutschland davon. In Bochum hat sich Western Post rund 11.300 m² ab Juli 2018 und weitere 9000 m² ab Oktober 2019 gesichert.

„Mit ,Clear Lease‘ bieten wir eine höhere Planungs- und Kostensicherheit über die gesamte Vertragslaufzeit hinweg“, sagt Volker Schönfeld, Director, Leasing Officer Prologis Germany. „Die Vertragsverhandlungen werden wir künftig wesentlich schneller abwickeln können. Von der Vereinfachung profitieren unsere Kunden sehr, da wir die Kostensicherheit über die komplette Mietdauer garantieren und nicht geplante Kosten aus nachträglichen Nebenkostenabrechnungen entfallen.“

Kunde-Vermieter-Beziehung wird einfacher

Die neue Art des Mietvertrags decke alle wesentlichen Leistungen des Property-Managements von Prologis ab, wie es heißt. Dazu zählen Grünpflege, Schnee- und Eisbeseitigung, Wartung, Instandhaltung und Instandsetzung. „Um unseren Kunden stets die beste Qualität zu bieten, vergleicht unser eigenes Property-Management-Team regelmäßig die Preise und Services unserer Dienstleister“, sagt Sven Böhnke, Director Property Management Germany bei Prologis. „Mit ,Clear Lease‘ bieten wir nun einen Service, der die Zusammenarbeit zwischen Kunde und Vermieter weiter vereinfacht.“

Weitere Beiträge zum Unternehmen:

Prologis

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45421980 / Management)