Suchen

Lkw-Reifen Niederquerschnittsreifen für Volumentransporte

Fulda erweitert seine Lkw-Anhängerreifenserie „Ecotonn 2“ um die Größe 435/50 R 19.5. Damit „reagiert die Reifenmarke auf die Marktanforderungen“ und komplettiert ihr umfangreiches Angebot.

Firmen zum Thema

Die neuen Lkw-Niederquerschnittsreifen von Fulda sind vor allem für Betreiber von Megatrailern interessant.
Die neuen Lkw-Niederquerschnittsreifen von Fulda sind vor allem für Betreiber von Megatrailern interessant.
(Bild: Fulda)

Lkw-Reifen von Fulda eignen sich besonders für qualitätsbewusste Fuhrparkbetreiber, die den heutigen wirtschaftlichen Erfordernissen zu einem attraktiven Preisniveau begegnen wollen, so das Unternehmen. Die Reifengröße 435/50 R 19.5 ist vor allem für Betreiber von Megatrailern mit einem Fassungsvermögen von bis zu 100 m³ interessant, die aufgrund der gesetzlich beschränkten Fahrzeughöhe auf eine geringe Plattformhöhe angewiesen sind. Mit der neuen Reifengröße, die das beliebte Ecotonn-2-Anhängerreifensortiment ergänzt, arbeiten Fuhrparkbesitzer deshalb nun noch effizienter, wie es heißt: Sie können damit einerseits das Fassungsvermögen des Trailers von bis zu 100 m³ voll ausnutzen und andererseits von der guten Performance der Reifen profitieren.

Hohe Laufleistung, niedriger Rollwiderstand

Die Gummimischung und die optimierte Reifenkarkasse sorgen für hohe Laufleistung und niedrigen Rollwiderstand. In Kombination mit der Haltbarkeit und der Runderneuerungsfähigkeit führt dies zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, ist man in Hanau überzeugt. Das EU-Reifenlabel für den neuen Fulda Ecotonn 2 trägt ein B im Bereich Rollwiderstand, C bei der Nasshaftung sowie 70 dbA und eine Welle beim externen Rollgeräusch. Er ist sowohl nachschneidbar als auch runderneuerbar.

(ID:44200012)