Lagertechnik Nutzer von SLP-Regalen können aufatmen

Nach der Schließung der Saar-Lager- und Profiltechnik GmbH (SLP) ist es für ehemalige Kunden schwierig, passende Ersatzteile für ihre SLP-Profile zu beschaffen. Für Abhilfe sorgt jetzt Versandhändler Kaiser+Kraft.

Firma zum Thema

Passend zu allen SLP-Regalen: der „EUROKRAFTpro“-Stützrahmen.
Passend zu allen SLP-Regalen: der „EUROKRAFTpro“-Stützrahmen.
(Bild: Kaiser+Kraft)

Kleineren Unternehmen stehen SLP-Produkte nicht mehr zur Verfügung. Das System wird zwar weiterhin produziert, aber nur noch für Großaufträge. Dem hat sich jetzt Kaiser+Kraft angenommen und geht mit dem einzigen SLP-kompatiblen Ständerprofil auf den Markt. Mit seiner neuen Eigenmarke „EUROKRAFTpro“ bietet der Stuttgarter B2B-Versandhändler die einzig erhältlichen Einzelbau- und Ersatzteile an. Der „EUROKRAFTpro“-Stützrahmen passt zu allen SLP-Regalen.

Wir haben den Größenstandard, die Ständer und die Traversen optimiert und für den Kunden einfacher gestaltet. Gleichzeitig gewährleisten wir vollumfängliche Kompatibilität.

Laszlo Juhasz, Geschäftsleitung Kaiser+Kraft

Laut Laszlo Juhasz, der bei Kaiser+Kraft das Produktmanagement und das Business Development verantwortet, können die Derivate seines Unternehmens, die es seit Februar im Webshop von Kaiser+Kraft gibt, unkompliziert in ein altes SLP-System integriert und vorhandene Regalanlagen ganz im Sinne der Nachhaltigkeit weiter genutzt werden. „Damit kommen wir den Bedürfnissen unserer Kunden nach“, ist sich Juhasz sicher.

Stark verkürzte Lieferzeit

Weil jeder Hersteller von Palettenregalen über sein eigenes Ständerrahmenprofil verfüge und sich Einzelteile unterschiedlicher Hersteller deshalb nicht einfach miteinander kombinieren ließen, habe Kaiser+Kraft dieses neue Angebot entwickelt, heißt es. Die zuständige Produktmanagerin Yasmin Scheidecker dazu: „Wenn ein Betrieb früher ein SLP-Palettenregal erworben hat, ist es ihm kaum mehr möglich, passende Bauteile wie Ständerrahmen oder Auflageträger dazu zu erwerben.“ Dieses Problem hat Kaiser+Kraft jetzt behoben. Gleichzeitig hat der Stuttgarter B2B-Händler mit seiner Eigenmarke die ursprüngliche Lieferzeit für die benötigten Teile von acht bis neun auf jetzt zwei bis drei Wochen verkürzt, wie das Unternehmen angibt.

(ID:47278633)