Suchen

Fuhrpark PEMA tauscht alt gegen neu

Anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge (22. bis 29. September 2016, Hannover) bietet der Nutzfahrzeugvermieter PEMA attraktive Tauschangebote für Lkw mit Euro 5 gegen neue Euro-6-Fahrzeuge. Ergänzt wird diese Offerte um Serviceprodukte wie Reifenschutz, Telematik, erweiterte Flexibilitätslösungen oder „Safe Return“, wodurch Rückgabeschäden leicht kalkulierbar werden.

Firmen zum Thema

Zum 40-jährigen Firmenjubiläum bietet PEMA attraktive Tauschangebote für Euro-5-Lkw gegen Euro-6-Fahrzeuge.
Zum 40-jährigen Firmenjubiläum bietet PEMA attraktive Tauschangebote für Euro-5-Lkw gegen Euro-6-Fahrzeuge.
(Bild: Stefan Simonsen)

Der Nutzfahrzeugvermieter PEMA und die auf Absatz- und Investitionsfinanzierung spezialisierte GEFA Bank präsentieren sich im Rahmen der Nutzfahrzeugmesse IAA in Hannover mit einem gemeinsamen Messestand. Der Auftritt der PEMA GmbH steht dabei im Zeichen des 40-jährigen Firmenjubiläums. Aus diesem Anlass bietet der Pionier der Lkw-Vermietung eine Sonder-Edition von Volvo-Trucks-Zugmaschinen vom Typ FH 500 mit Jubiläumsausstattung und -Beschriftung. PEMA zeigt zudem sein nochmals erweitertes Spektrum an Mobilitätsdienstleitungen. So können Kunden bei Bedarf ihre gemieteten Lkw, Auflieger oder Wechselbrücken mit Ortungs- und Telematiklösungen ergänzen und damit ihr Fuhrparkmanagement optimieren. Diesbezüglich arbeitet PEMA künftig mit dem zur BPW-Gruppe gehörenden Telematikanbieter idem telematics zusammen.

Kundenkontakt geht über alles

PEMA erwartet von der IAA positive Impulse. „Gerne möchten wir direkt vor Ort von unseren Kunden und Interessenten erfahren, wo unser Dienstleistungspaket noch ergänzt werden kann. Wir wissen, wie wichtig Flexibilität in unserem Geschäft ist und setzen alles daran, diese Flexibilität bieten zu können. Dazu passt das IAA-Motto ,Nutzfahrzeuge – Ideen sind unser Antrieb‘ wie maßgeschneidert,“ so PEMA-Geschäftsführer Peter Ström.

(ID:44218631)