Suchen

Hallenkrane Perfekt geliftet und sicher im Griff

| Autor / Redakteur: Reinhard Irrgang / Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein

Wie international und global das Kran- und Hebezeuggeschäft mit sehr anspruchsvollen Applikationen branchenübergreifend geworden ist, zeigen einige Praxisbeispiele aus jüngster Zeit. Die Einsätze führen von den USA über Thailand nach China und zurück nach Europa in die Schweiz.

Firmen zum Thema

(Bild: Terex Material Handling)

Airbus hat Terex Material Handling einen Auftrag über die Lieferung von Demag-Krananlagen für das neue Montagewerk in Mobile (Alabama/USA) erteilt. Die in drei Produktionshangars für die Endmontage von Flugzeugen der A320-Familie eingesetzten zehn Prozesskrane sind bis zu vierfach aufgehängt, bis zu 66,5 m lang, bieten maximale Tragfähigkeiten von rund 25 t und übernehmen den sicheren sowie Material schonenden Transport der sensiblen Flugzeugteile.

Mehrfach aufgehängte Prozesskrane für die Endmontage

Das Kernstück des neuen Airbus-Werks bildet der 255 m lange „Final-Assembly-Line-Hangar“, in dem künftig fünf Prozesskrane in drei hintereinander gelegenen Montagezonen verfahren. In der Rumpfmontage – der ersten Zone – werden für den Rumpftransport zwei vierfach aufgehängte Zweiträger-Hängekrane mit 66,5 m Gesamtlänge installiert, die auf einer gemeinsamen Kranbahn verfahren.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

(ID:42857525)