Suchen

Personalie Peter Grendel neues Vorstandsmitglied des Bremer SAP-Dienstleisters Abat

Gemeinsam mit sieben Vorstandskollegen leitet Peter Grendel ab sofort die Geschäfte des internationalen IT-Spezialisten Abat in Bremen. Grendel ist dort für die Entwicklung der Produktionsleit- und Steuerungssoftware „PLUS“, die Unternehmensstrategie sowie Marketing und Vertrieb zuständig.

Firmen zum Thema

Peter Grendel ist in den jetzt acht Personen umfassenden Vorstand der Bremer Abat AG aufgestiegen.
Peter Grendel ist in den jetzt acht Personen umfassenden Vorstand der Bremer Abat AG aufgestiegen.
(Bild: Abat)

„Als Geschäftsführer der Abat+ GmbH und Prokurist der Abat AG hat Peter Grendel mit seiner Erfahrung in den letzten Jahren einen sehr wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Unternehmens insgesamt geleistet“, so Abat-Mitgründer und Vorstandsmitglied Ronald Wermann. „Da ,PLUS‘ weltweit die einzige Standard-Produktionsleit- und Steuerungssoftware auf Basis der SAP-Technologie für die diskrete Fertigung ist, steckt noch viel Potenzial in diesem Thema. Die Berufung von Peter Grendel in den Vorstand war einfach ein nächster logischer Schritt.“ Grendel ist seit 2010 im Unternehmen. Bisher war er Geschäftsführer der Abat+ GmbH, die er als Bestandteil der Abat-Gruppe zusammen mit anderen ehemaligen Mitarbeitern der SAP SE gegründet hatte. Als einer der geschäftsführenden Gesellschafter bleibt er bei Abat+ weiterhin für die Entwicklung auf SAP, Vertrieb und Marketing sowie die Unternehmensstrategie und HR zuständig.

Der Diplomkaufmann war bei der SAP SE in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig. Er steuerte als Vice President das Supportmanagement, führte als Vertriebsdirektor einen globalen Großkunden und verantwortete als Produktmanager das Go-to-Market des SAP BW. Außerdem verantwortete er die Umsetzung von einigen Großprojekten in der Automotive-Branche, wie zum Beispiel „AmSECAM“ oder IPT für die Daimler AG.

(ID:43249695)