Innerbetrieblicher Datenaustausch

Potenzial der Logistik-Optimierung in der Fertigung bleibt oft ungenutzt

08.05.2009 | Autor / Redakteur: Harald Faulhaber / Volker Unruh

Intelligente Verbindung: SFC und Produktionsstrang kommunizieren bei der Lenkerproduktion von Thyssen-Krupp Umformtechnik.
Intelligente Verbindung: SFC und Produktionsstrang kommunizieren bei der Lenkerproduktion von Thyssen-Krupp Umformtechnik.

IT-Lösungen können Prozesse entlang der logistischen Wertschöpfungskette erheblich unterstützen und verbessern helfen. Denn oft werden im Produktionsumfeld die Vorteile einzelner, optimierter Systemkomponenten durch unsichere oder nicht vorhandene Integrationsszenarien zunichte gemacht.

Als einer der führenden Zulieferer der Automobilindustrie bei der Entwicklung und Herstellung von Press- und Zusammenbauteilen steht Thyssen-Krupp Umformtechnik im Wettbewerb mit anderen Zulieferern weltweit. Größter Standort in Deutschland ist Bielefeld mit rund 1600 Mitarbeitern. Dort produziert das Unternehmen für verschiedene Autohersteller unter anderem Teile für die Baugruppen Türen, Klappen, Rahmen, Achsen und Karosserie. Auf der Produktionsebene des Werkes waren historisch bedingt mehrere Fertigungsbereiche nicht in ein Gesamtkonzept zur Steuerung und Automatisierung integriert – ein Umfeld also, das noch erhebliches Potenzial für Optimierungen bot.

Maschinenebene mit der ERP-Ebene gekoppelt

Thyssen-Krupp Umformtechnik stand beispielsweise vor der Herausforderung, alle Materialbewegungen in der Produktion automatisiert oder über optimierte Benutzerschnittstellen erfassen zu können. Darüber hinaus sollten Prüfungen, beispielsweise die der Anzahl von Teilen in einem Transportbehälter oder korrekter Kennzeichnungen, künftig automatisch oder zumindest rechnergestützt durchgeführt werden können. Und nicht zuletzt sollte auch die Bedienerschnittstelle für die manuelle Erfassung von Buchungen verbessert werden.

Rainer Mittag, als Chief Information Officer (CIO) verantwortlich für das Informations- und Kommunikationsmanagement bei Thyssen-Krupp Umformtechnik, und sein Team nahmen mit diesem Anforderungskatalog mehrere Anbieter von Steuerungssystemen mittels Shop-Floor-Communication (SFC) unter die Lupe. Die zentralen Vorteile der schließlich eingesetzten Real-Time-Communicator-Server-Lösung (Real Time Communicator = Echtzeit-Kommunikationseinheit) liegen aus Mittags Sicht vor allem in der flexiblen und kostengünstigen Möglichkeit, die komplette Maschinenebene mit der Ebene des ERP-Systems zu koppeln.

 

Real Time Connector

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 295606 / Management)