Frachtmanagement Professionelle Zollabwicklung für Expressversender

Autor / Redakteur: Josef Borgmeier und Ali Kurhan / Volker Unruh

Ganz gleich, ob es sich um ein filigranes Ersatzteil oder eine tonnenschwere Spezialmaschine handelt – im internationalen Warenverkehr bildet die Zollabfertigung oft ein Nadelöhr, das zu empfindlichen Verzögerungen führen kann. Durch einen professionellen Umgang mit dem Thema Zoll können unnötige Risiken deutlich reduziert werden.

Firmen zum Thema

Im neu bezogenen Import-Gateway Cologne in der Nähe des Flughafens Köln/Bonn laufen derzeit täglich Sendungen aus über 140 Ländern durch die zolltechnische Bearbeitung. Bild: TNT Express
Im neu bezogenen Import-Gateway Cologne in der Nähe des Flughafens Köln/Bonn laufen derzeit täglich Sendungen aus über 140 Ländern durch die zolltechnische Bearbeitung. Bild: TNT Express
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Zollabwicklung spielt wohl in keiner logistischen Teildisziplin eine so zentrale Rolle wie beim internationalen Expressversand. Möglichst kurze und verlässliche Laufzeiten von Kontinent zu Kontinent sind das entscheidende Argument im Wettbewerb der schnellen Transporteure. Schon ein halber Tag Vorsprung zählt viel im Kampf um die Kunden. Das heißt: Selbst kurze Verzögerungen beim Zoll wären für ein Premium-Expressprodukt schon zu lang.

Zügige Zollabwicklung ist heute von größter Bedeutung

Auch aus strategischer Sicht ist eine zügige Zollabwicklung von größter Bedeutung, gilt sie doch als Schlüsselvoraussetzung für eine Expansion der Expressdienstleister in zukunftsträchtige Schwellenländer. Wer wirklich globale Versandprodukte anbieten und Versendern den Zugang zu diesen Zukunftsmärkten ermöglichen will, muss eine berechenbare Zollabfertigung in praktisch jedem Empfangsland rund um den Globus garantieren können.

Die TNT Express GmbH unterstützt ihre Kunden deshalb intensiv in sämtlichen Zollangelegenheiten – ob Im- oder Export. Und das ist oft dringend nötig. Denn obwohl Institutionen wie die Welthandelsorganisation WTO ständig an der Vereinheitlichung und Vereinfachung der weltweiten Zollvorschriften arbeiten und Ereignisse, zum Beispiel der Beitritt Russlands zur WTO, so manchen Schlagbaum durchlässiger machen, stehen die Versender einer Vielzahl von Regelungen und nationalen Sonderwegen gegenüber.

(ID:317735)