Schienen-Güterverkehr

Rail Cargo Austria feiert Jubiläumstransport mit Spezial-Container

15.03.2010 | Redakteur: Volker Unruh

Die Unternehmen Sappi, Rail Cargo Austria und Innofreight feiern 1 Mio. Schienentransporte mit Spezialcontainern für die Holzindustrie. Zu den Gratulanten gehört auch Österreichs Infrastrukturministerin Doris Bures (Mitte). Bild: ÖBB/RCA
Die Unternehmen Sappi, Rail Cargo Austria und Innofreight feiern 1 Mio. Schienentransporte mit Spezialcontainern für die Holzindustrie. Zu den Gratulanten gehört auch Österreichs Infrastrukturministerin Doris Bures (Mitte). Bild: ÖBB/RCA

Eine Million Bahntransporte für die Holzindustrie in der Steiermark waren Anlass für eine Jubiläumsveranstaltung unter Beteiligung österreischischer Politprominenz. Seit 2004 setzt der Papierhersteller Sappi am Standort Gratkorn auf den Spezialcontainer der steirischen Innofreight-Gruppe. Rail Cargo Austria (RCA) wickelt die Schienengütertransporte ab.

In Gratkorn befindet sich Österreichs bedeutendster Umschlagplatz der Papierindustrie. Holzhackschnitzel sind der wichtigste Rohstoff für die Produktion von Papier. Für Sappi, einem weltweit führenden Hersteller von gestrichenen Feinpapieren, wie es heißt, habe der Umweltschutz und damit auch der Bahntransport seit jeher hohe Priorität.

Container für umweltfreundlichen Hackschnitzel-Transport

Um diese Unternehmensleitlinie zukunftssicher zu gestalten, war man in Gratkorn gemeinsam mit der Papierholz Austria GmbH schon seit Längerem auf der Suche nach einem Transportsystem für Hackschnitzel, das den zukünftigen Anforderungen gerecht werden konnte: Umweltfreundlich, flexibel und robust sollte es sein.

Nach umfangreichen Tests und Analysen von verschiedenen Systemen und Anbietern kristallisierte sich der Woodtainer von Innofreight als optimale Lösung heraus, wird berichtet.

Nach der Grundsatzentscheidung sei es notwendig gewesen, auch die werkseigenen Gleisanlagen entsprechend zu adaptieren und zu erweitern. Eine Entscheidung, die Sappi trotz erheblicher Investitionen leicht gefallen sei, da schnell klar gewesen wäre, welches Potenzial im Verkehr mit Containertransporten steckt: Sappi Gratkorn wickelt heute mehr als 90% der schienenrelevanten Hackguttransporte mit der Bahn ab.

Spezialcontainer Woodtainer

Die steirische Innofreight-Gruppe hat vor acht Jahren mit der Entwicklung des Spezialcontainers Woodtainer begonnen und verfügt derzeit über 2500 Behälter im Fuhrpark, die bei Güterbahnen wie Rail Cargo Austria, DB Schenker Rail oder SBB Cargo erfolgreich im Einsatz stehen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 340065 / Management)