Suchen

Neubau Renk eröffnet Logistik- und Prüfzentrum

| Redakteur: Gary Huck

Renk hat in Oberottmarshausen in der Nähe von Augsburg ein neues Logistik- und Prüfzentrum eröffnet. Der Neubau ermöglicht eine zentralisierte Lagerung von Produktionsmitteln.

Firmen zum Thema

Durch das neue Zentrallager werden im Hauptwerk von Renk Kapazitäten für neue Projekte frei.
Durch das neue Zentrallager werden im Hauptwerk von Renk Kapazitäten für neue Projekte frei.
(Bild: Renk)

Das Gelände in Oberottmarshausen umfasst 6,7 ha. Die genutzte Logistikfläche liegt bei 23.000 m². Das Herzstück bildet eine 15.000 m² große Lagerhalle. Dort können unterschiedliche Güter von der Palette bis zum 50-t-Werkstück umgeschlagen werden. 30 Mitarbeiter sind im Lager für das Warenmanagement zuständig. Planung und Auftragsvergabe für den Bau des Zentrums wurden In-House abgewickelt. Im neuen Logistikzentrum zentralisiert Renk seine Lagerkapazität. Nach Unternehmensangaben wurden in Oberottmarshausen mehrere kleine Lager zusammengeführt. Zusätzlich konnte dort auch ein Großteil des Wareneingangs verlegt werden.

Neben der Logistik ist in dem Komplex auch ein Prüfzentrum untergebracht. Zusätzlich zum Wareneingang kann somit auch gleich unter demselben Dach die Wareneingangsprüfung durchgeführt werden. So konnte am Hauptwerk in Augsburg Platz geschaffen werden, um dort neue Projekte angehen zu können. Investitionen im zweistelligen Millionbereich brachte Renk nach eigenen Angaben für das Gelände und den Bau auf. Neben den Logistik- und Prüfarealen ist dort noch ausreichend Platz für zukünftige Erweiterungen. Für den Leiter der internen Logistik bei Renk Roland John ist im neuen Zentrum vor allem die Qualitätsüberwachung wichtig: „Um den hohen Qualitätsanforderungen an unsere Produkte zu entsprechen, ist der Großteil der Mitarbeiter im neuen Lager mit Prüfaufgaben beschäftigt.“

(ID:46134599)