Suchen

Verpackungstechnik Ressourcenschonend Fische verpacken

| Redakteur: Gary Huck

An Lebensmittelverpackungen werden besondere Anforderungen gestellt. Auch die Nachhaltigkeit ist dabei nicht unwichtig. Storopack arbeitet in diese Richtung.

Firmen zum Thema

Die Seaclic-Boxen eignen sich besonders für den Transport frischer Fische.
Die Seaclic-Boxen eignen sich besonders für den Transport frischer Fische.
(Bild: Storopack )

Der Verpackungsspezialist Storopack hat eine ressourcenschonende Schutzverpackung für den Transport von Fischen und anderen Lebensmitteln vorgestellt. Die Seaclic-Box-Serie lässt sich über einen Klick-Mechanismus verschließen, eine zusätzliche Umreifung ist nicht notwendig. Die Behälter sind in unterschiedlichen Materialien verfügbar. Es gibt das Modell Ccycled aus Styropor, das in Zusammenarbeit mit BASF entwickelt wurde. Mit dem BASF-Chem-Cycling-Verfahren kann verunreinigter Kunststoff für die Styroporherstellung wiederverwendet werden.

Eine weitere Variante ist die Seaclick Biobasiert. Dieses Produkt besteht aus kompostierbarem Kunststoff mit einem hohen Anteil nachwachsender Rohstoffe. Laut Storopack können diese Boxen zusammen mit Lebensmittelabfällen industriell kompostiert und dann in der Landwirtschaft als Dünger verwendet werden. Außerdem gibt es auch ein Modell aus herkömmlichem expandierfähigem Polystyrol (EPS).

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46402215)