Suchen

Logimat 2016 Schienenkreuzungen für die Intralogistik

Strothmann zeigt das eigenen Angaben zufolge flexibelste Schienensystem der Welt. Die Rundschiene transportiert Schwerlasten bis über 100 t. Dies ermöglicht die Fließfertigung großer Maschinen und Produkte.

Firmen zum Thema

Strothmann zeigt zur Logimat eigenen Angaben zufolge das flexibelste Schienensystem der Welt.
Strothmann zeigt zur Logimat eigenen Angaben zufolge das flexibelste Schienensystem der Welt.
(Bild: Strothmann)

Das modulare Rundschienenprogramm von Strothmann erlaubt eine individuelle Anpassung an die Anforderungen in Fertigungsstätten der Kunden. Abzweigungen, ja ganze Schienennetze lassen sich umsetzen. Messebesucher können die Bandbreite der Optionen für einen Richtungswechsel auf der Schiene in Augenschein nehmen: Kreuzfahrwerke, Drehteller und Quadroweichen sind am Stand vertreten. Damit lassen sich alle Ecken und Enden einer Fertigungshalle verbinden und Kunden können selbst aussuchen, in welche Richtung das Transportgut orientiert werden soll. So ist eine optimale Anbindung an Maschinen und Messplätze gewährleistet. Stellvertretend für die Auswahl verfügbarer Antriebstechnologien wird auf der Messe die induktive Energieversorgung eines Rundschienenwagens vorgeführt, die sich für weitere Strecken und zentral gesteuerte intelligente Anlagen eignet, so das Unternehmen.

Strothmann Machines & Handling GmbH, Halle 5, Stand 5C27

(ID:43824810)