Hebezeuge

Spezialkrane für Offshore-Windanlagen

| Autor: Bernd Maienschein

Auf jedem der 48 Windräder im Windpark Westermeerwind kommt ein Davit-Kran zum Einsatz.
Auf jedem der 48 Windräder im Windpark Westermeerwind kommt ein Davit-Kran zum Einsatz. (Bild: Bram van de Biezen)

In Zusammenarbeit mit Oostingh Staalbouw und Stahl Cranesystems hat der niederländische Kranbauer Cranesolutions einen neuen Davit-Kran – einen Schwenkkran mit neigbarem Kranausleger – speziell für Offshore-Windanlagen entwickelt.

Nur wenige Meter über dem Wasser montiert, dient die neue Kranlösung dazu, bei Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den Windenergieanlagen Werkzeug und Ersatzteile vom Schiff auf die Plattform des Windrads zu heben. Im Windpark Westermeerwind im niederländischen Ijsselmeer sind seit diesem Jahr 48 dieser Krane in Betrieb. Die neu entwickelten, vielseitig einsetzbaren Davits werden von Cranesolutions im niederländischen Katwijk gefertigt und entsprechen der EN13852-1-Richtlinie für Offshore-Krane sowie den Kranbaunormen EN13001-1, EN13001-2 und CEN/TS 13001-3.1. Die Tragfähigkeit der Davits beträgt bei 1/1-Einscherung 650 kg, bei 2/1-Einscherung 1300 kg. Der elektrische Kettenzug erreicht – je nach Einscherung – eine Hubgeschwindigkeit von 20 beziehungsweise 10 m/min. Der Betrieb des Schwenkkrans ist bis zu einem Seegang der Stärke 3 möglich, heißt es.

Meersalz kann dem Kran nichts anhaben

Dank eines Drehkranzes mit Landkurbel lässt sich der Arm der Davits um 360° rotieren, was die Arbeit auf der engen Plattform erleichtert. Ein hydraulischer Zylinder unterhalb des Armes ermöglicht es, den Arm des Davits in vier Positionen zu arretieren. Als Hebezeug dient ein robuster Spezialkettenzug auf Basis der Serie ST von Stahl Cranesystems, der zusätzlich durch eine Abdeckung aus rostfreiem Stahl vor salzhaltigem Spritzwasser geschützt wird. Sämtliche Bedienelemente befinden sich in einem Steuerkasten aus rostfreiem Stahl am Fuße der Kransäule.

Entsprechend der EN50308-Norm für Windräder verfügt jeder der Davits über einen Befestigungspunkt zum Herablassen von Personen in Notsituationen. Die Bodenplatte ist auf der Unterseite mechanisch bearbeitet und mit Bohrungen zur Montage auf der Stahlkonstruktion der Windradplattform versehen. Die Beschichtung des Krans erfolgt in der höchsten Korrosivitätskategorie C5-M, wie sie in Übereinstimmung mit ISO 12944 für den Küsten- und Offshorebereich mit hoher Salzbelastung empfohlen wird.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44142844 / Fördertechnik)