Suchen

Fördertechnik Spezialrollen für auf und hinter der Bühne

Die Stage Set Scenery vom 18. bis zum 20. Juni ist eine internationale Fachmesse für Theater- und Bühnentechnik in Berlin. Erstmals tritt dort Torwegge mit seinem Highlight-Produkt „StageLifter“ an – Spezialrollen, die sich zur Beförderung von Dekorationen auf und hinter der Bühne eignen.

Firmen zum Thema

Mit dem „StageLifter“ lassen sich ganze Kulissen anheben, befördern und absenken.
Mit dem „StageLifter“ lassen sich ganze Kulissen anheben, befördern und absenken.
(Bild: Torwegge)

Das Programm von Torwegge reicht von Einzelkomponenten über Module für bestehende Förderanlagen bis hin zur Neukonzeption und der Fertigung individueller Förderanlagen. Auf der Stage Set Scenery präsentiert das Bielefelder Unternehmen unter anderem den „StageLifter“, mit dem ganze Kulissen befördert, angehoben und abgesenkt werden können.

Leichtläufig hohe Traglasten bewegen

„Wir haben unser Portfolio um Rollen und Triangel ergänzt, die für den Einsatz auf Bühnen optimal geeignet sind“, sagt Monika Busch, Branchenmanagement Bühnentechnik und Entsorgungstechnik der Torwegge GmbH & Co KG. Durch 25 Jahre Berufserfahrung verfügt sie nicht nur über fundiertes Branchen-Know-how, sondern ist darüber hinaus bestens vernetzt und kennt die Gewohnheiten und Bedürfnisse der Theatermacher ganz genau.

„Die Torwegge-Produkte entsprechen exakt den gestellten Anforderungen bezüglich Leichtläufigkeit, hoher Traglasten, leiser Verfahrbarkeit sowie oftmals schwarzer Rollen oder einer schwarzen Triangel“, sagt Busch.

Sicherer Stand ohne Schwankungen

Der „StageLifter“, das Highlight am Stand, ist ein pneumatisches Hebesystem, das je nach Bedarf auf einem Triangel oder Drehteller aufgebaut ist. Per Kompressor führt das System Druckluft in ein unter der Ladefläche befindliches Kissen und hebt die zu transportierenden Dekorationen um 4 cm an. Anschließend können diese mühelos verfahren werden. Durch Druckablass ist es dann möglich, die Dekorationen auf die eigene Konstruktion abzusenken.

Zeitgleich gewährleistet das System einen sicheren Stand und verhindert Schwankungen. Jedes Kissen wird nach der Fertigung außerdem auf einem Prüfstand für Pneumatik auf Dichtigkeit getestet. „Das Auf- und Abbauen von Kulissen ist mit dem ,StageLifter‘ so einfach, dass es sogar während des Spielbetriebes problemlos erfolgen kann. Darüber hinaus ist es auch zur Verfahrbarkeit von feststehenden Tribünen geeignet“, sagt Busch.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Torwegge

(ID:45897857)