Suchen

Regalbediengeräte SSI Schäfer nutzt das Baukastenprinzip

Mit „Exyz“ (sprich: Exis) bringt SSI Schäfer neue Regalbediengeräte auf den Markt, die sich nach dem Baukastenprinzip in kürzester Zeit exakt auf die individuellen Anforderungen der Anwender zuschneiden lassen, wie das Unternehmen angibt.

Firma zum Thema

Die neuen „Exyz“-Regalbediengeräte von SSI Schäfer fördern die individuelle Kombination standardisierter Gerätekomponenten.
Die neuen „Exyz“-Regalbediengeräte von SSI Schäfer fördern die individuelle Kombination standardisierter Gerätekomponenten.
(Bild: SSI Schäfer)

Mit der Markteinführung ihrer neuen Generation von Regalbediengeräten (RBG) unter der Bezeichnung „Exyz“ haben die Giebelstädter Intralogistikspezialisten von SSI Schäfer Noell einen neuen Weg beschritten: weg von der Produktion einzelner, individuell zugeschnittener Geräte hin zur individuellen Kombination standardisierter Gerätekomponenten. Verschiedene, seriengefertigte Grundelemente bilden dabei – vom Einzel- oder Doppelmast-Gerät mit einem oder zwei Lastaufnahmemitteln für eine einfach-, doppel- oder mehrfachtiefe Ein- und Auslagerung oder einer Orbiter-Ausführung – ein umfassendes Reservoir für kundenspezifisch montierte Endgeräte.

Auch Retrofit-Projekte sollen vom Baukasten profitieren

„Mit den Ein- und Zweimastvarianten von Exyz haben wir ein vollkommen neuartiges Baukastensystem für den gesamten RBG-Markt von 6 bis 45 m Höhe entwickelt und realisiert“, erklärt Markus Sellen, Produktmanager Paletten-RBG bei SSI Schäfer, stolz. „Von Mitte des Jahres an wird das Konzept bei Neuaufträgen zum Einsatz kommen und bei Bedarf auch in Retrofit-Projekten sukzessive bestehende RBG ablösen.“

Die Bezeichnung „Exyz“ sei dabei tatsächlich eine exakte Benennung all dessen, womit das neue Regalbediengerät punkte. So stehe das „E“ für Effizienz bezüglich Energieverbrauch und Leistungsfähigkeit – und diese eben auf allen drei dimensionalen Achsen „X“, „Y“ und „Z“, auf denen Regalbediengeräte arbeiten: Längsfahrt, Hub sowie Ein- und Auslagerungsbewegungen. Sellen hebt jedoch vor allem die kompakte Bauart hervor und argumentiert mit dem besonders hohen Kundennutzen: „Attraktiver Preis, reduzierte Liefer- und Implementierungszeiten sowie hohe Verlässlichkeit dank bewährter Komponenten sind dabei eines“, so der SSI-Schäfer-Produktmanager. „Die mit dem Exyz-Konzept realisierten technischen Innovationen betreffen aber vielmehr die geldwerten Vorteile, die sich durch Exyz bei den Prozessen im Lager erzielen lassen.“

(ID:34681300)