Suchen

Wellpappe-Verpackungen Thimm nimmt Betrieb im Werk Holledau auf

Das neue Werk Holledau von Thimm Verpackung in Bayern hat die Produktion aufgenommen. Der vorgesehene Terminplan konnte genau eingehalten werden, so das Unternehmen. Offizielle Eröffnung soll im Mai 2017 sein.

Firmen zum Thema

Das neue Werk von Thimm Verpackung in Wolnzach.
Das neue Werk von Thimm Verpackung in Wolnzach.
(Bild: Thimm)

Im September 2015 hat Thimm Verpackung in Wolnzach den Spatenstich für eines der modernsten Wellpappenwerke Europas gefeiert. Die erste Baustufe über 26.000 m² auf dem 90.000 m² großen Grundstück ist abgeschlossen. Nach dem Probebetrieb läuft nun seit Februar 2017 die Serienproduktion. Die Jahresproduktionskapazität beträgt 120 Mio. m². Thimm hat bisher insgesamt 60 Mio. Euro in das Werk investiert.

Verpackungen für Food und Non-Food

Tankred Pörner, Geschäftsführer Thimm Verpackung Süd: „Bau und Inbetriebnahme des Werkes lagen voll im Zeitplan. Wir freuen uns, unsere Kunden nun aus einem der modernsten Wellpappenwerke Europas beliefern und ihnen ein ganz neues, umfangreiches Leistungsspektrum anbieten zu können.“

Thimm Verpackung produziert am Standort Wolnzach Verkaufs- und Transportverpackungen aus Wellpappe für Food- und auch Non-Food-Kunden in Süddeutschland und den angrenzenden Exportmärkten. Mit Fertigungstechnologien der neuesten Generation, effizienten und hochautomatisierten Abläufen sowie einer flexiblen, kundenorientierten Organisation werden neue Maßstäbe in der Herstellung und dem Vertrieb von Wellpappe-Verpackungen gesetzt. Der Standort Wolnzach liegt in optimaler geografischer Lage im Herzen Bayerns. Das bisherige Produktionsnetzwerk von Thimm Verpackung wird mit diesem Werk ideal ergänzt.

Im Werk Holledau arbeiten 150 Mitarbeiter. Thimm wird an diesem Standort Industriekaufleute und Packmitteltechnologen ausbilden.

(ID:44599069)