Mergers & Acquisitions

Tim Consult geht bei Transporeon an Bord

| Redakteur: Bernd Maienschein

Nach dem Signing (v.l.): Thomas Einsiedler (Chief Product Officer Transporeon), Martin Mack (geschäftsführender Gesellschafter und CTO Transporeon), Björn Klippel (GF und Gründer Tim Consult), Oliver Kahrs (Director Strategic Initiatives Transporeon und neuer GF Tim Consult) sowie Frieder Töpfer (Gesellschafter Tim Consult).
Nach dem Signing (v.l.): Thomas Einsiedler (Chief Product Officer Transporeon), Martin Mack (geschäftsführender Gesellschafter und CTO Transporeon), Björn Klippel (GF und Gründer Tim Consult), Oliver Kahrs (Director Strategic Initiatives Transporeon und neuer GF Tim Consult) sowie Frieder Töpfer (Gesellschafter Tim Consult). (Bild: Transporeon)

Tim Consult, ein international aufgestelltes Team aus rund 40 Experten für Business-Logistics-Beratung aus Mannheim, wird Teil der Ulmer Transporeon Group. Gemeinsam bietet die Gruppe Kunden eine weltweite Cloud-Plattform für intelligente Transportlogistik und verkehrsträgerübergreifende Einkaufs- und Ausschreibungslösungen.

Martin Mack, CTO und geschäftsführender Gesellschafter der Transporeon Group: „Über unsere cloudbasierten Plattformen werden täglich Zehntausende von Transportaufträgen vergeben und jährlich Frachtausschreibungen im Wert von rund 10 Mrd. Euro durchgeführt. In diesen Kundenbeziehungen steckt ein gewaltiges, ungenutztes Potenzial. Gemeinsam mit Tim Consult können wir unseren Kunden ein noch umfassenderes und breiteres Portfolio an Beratungsleistungen und Produkten bieten und parallel unsere Lösungen weiter optimieren.“

Für Wachstum und Innovationen

Mit dem Zusammenschluss wird Tim Consult zu 100 % Teil der Transporeon Group, arbeitet aber unverändert als eigenständiges Unternehmen mit Sitz in Mannheim und Büro in New York City. Die separaten Geschäftsbereiche „Lager- & Intralogistik“ sowie „Entsorgung“ von Tim Consult werden weiterhin als eigenständige Einheiten operieren und mit spezialisierten Teams ihre Entwicklungsstrategien verfolgen, wie es heißt.

Tim-Consult-Gründer Björn Klippel wird Anteilseigner der Transporeon Group und bleibt Geschäftsführer von Tim Consult. Daneben wird Oliver Kahrs zum Geschäftsführer bestellt. Er ist seit 2008 bei Transporeon beschäftigt und dort aktuell Director Strategic Initiatives. Gemeinsam werden sie Wachstum und Innovationen vorantreiben, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Transporeon

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45456460 / Management)