Instandhaltung Torwegge „rollt“ durch die Krise

Redakteur: Gary Huck

Laut Torwegge werden Rollen in Coronazeiten verstärkt nachgefragt. Trotz Krise müssen Waren fließen. Zuverlässige Räder helfen dabei, dass das auch so bleibt.

Anbieter zum Thema

In volatilen Zeiten ist Zuverlässigkeit wichtiger denn je. In der Intralogistik müssen mobile Behälter möglichst immer einsatzbereit sein.
In volatilen Zeiten ist Zuverlässigkeit wichtiger denn je. In der Intralogistik müssen mobile Behälter möglichst immer einsatzbereit sein.
(Bild: Torwegge)

Bei Torwegge werden seit Beginn der Coronakrise mehr Räder gekauft. Das Unternehmen gab bekannt, dass der Absatz vor allem im Bereich Instandhaltung zunahm. Uwe Eschmet, Geschäftsführer von Torwegge, führt das darauf zurück, dass Betriebe in volatilen Zeiten selten größere Investitionen tätigen wollen und eher versuchen, die vorhandenen Betriebsmittel am Laufen zu halten. In der Intralogistik kämen dafür oft Räder zum Einsatz.

Um Kunden die Auswahl zu vereinfachen, hat der Rollenspezialist nun die „Rollenfibel“ veröffentlicht. In diesem digitalen Dokument können sich Interessenten über das Portfolio des Unternehmens informieren, eine Vorauswahl treffen und dann über einen Berater noch weiter in die Tiefe gehen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46736380)