Suchen

Neubau Transco investiert in Frische- und Tiefkühllogistik

| Redakteur: Gary Huck

Der Logistikdienstleister Transco plant ein Tiefkühllager in der Bodenseeregion. Trotz volatiler Zeiten glaubt das Unternehmen, dass sich eine Investition in diesem Bereich lohnt.

Firmen zum Thema

Mit dem neuen Standort im Länderdreieck Deutschland, Österreich, Schweiz will Transco seine Expansionsstrategie im Bereich Tiefkühllogistik weiter voranbringen.
Mit dem neuen Standort im Länderdreieck Deutschland, Österreich, Schweiz will Transco seine Expansionsstrategie im Bereich Tiefkühllogistik weiter voranbringen.
(Bild: Transco)

Der Logistikdienstleister Transco hat in den Bereich Tiefkühl- und Frischelogistik investiert. Das Unternehmen aus Singen plant nach eigenen Angaben die Inbetriebnahme eines temperaturgeführten Hochregallagers mit 5000 Palettenstellplätzen. Die Anlage in der Bodenseeregion soll über mehrere Temperaturzonen bis maximal -22 °C verfügen.

Laut Transco wird das Lager modular konzipiert und kann bei Bedarf einfach erweitert werden. Der Strom für die Kühlung der Anlage komme zu einem hohen Anteil aus regenerativen Energien.

(ID:46648197)