Arbeitssicherheit TÜV-Qualitätssiegel für Toyota Material Handling

Toyota Material Handling Deutschland (TMHDE) gehört zu den ersten Unternehmen, die vom TÜV Hessen mit dem Qualitätssiegel „Sicher gegen Corona“ ausgezeichnet worden sind.

Firmen zum Thema

Im Innen- wie im Außendienst arbeiten Beschäftigte von Toyota Material Handling Deutschland jetzt mit dem TÜV-zertifizierten Label „Sicher gegen Corona“.
Im Innen- wie im Außendienst arbeiten Beschäftigte von Toyota Material Handling Deutschland jetzt mit dem TÜV-zertifizierten Label „Sicher gegen Corona“.
(Bild: TMHDE)

Um das Qualitätssiegel vom hessischen TÜV zu erhalten, musste TMHDE wichtige Anforderungen erfüllen. Dazu zählen beispielsweise die Einhaltung der zum Zeitpunkt der Betriebsprüfung geltenden gesetzlichen Regelungen gemäß Infektionsschutzgesetz sowie den geltenden Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Aber auch die Einhaltung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards und weitere branchenspezifische Hygieneregeln müssen nachgewiesen werden.

Der Schutz und die Sicherheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner steht für uns an oberster Stelle.

Jan Lorenz, Geschäftsführer Toyota Material Handling Deutschland

Als eines der ersten Unternehmen in der Intralogistik-Branche mit dem Qualitätssiegel „Sicher gegen Corona“ ausgezeichnet zu werden, mache seine Organisation daher besonders stolz, betont Geschäftsführer Jan Lorenz. Das Siegel bestätige, dass das Hygiene- und Schutzkonzept von Toyota Material Handling Deutschland alle offiziellen Anforderungen erfülle. „Darin ist auch festgehalten, wie wir eine sichere Zusammenarbeit auf dem Gelände unserer Kunden ermöglichen“, so der Topmanager.

Das Qualitätssiegel vom TÜV Hessen soll demonstrieren, dass Unternehmen sowohl die Anforderungen des Infektionsschutzgesetzes als auch die branchenspezifischen Schutz- und Hygienevorhaben umsetzen.
Das Qualitätssiegel vom TÜV Hessen soll demonstrieren, dass Unternehmen sowohl die Anforderungen des Infektionsschutzgesetzes als auch die branchenspezifischen Schutz- und Hygienevorhaben umsetzen.
(Bild: TMHDE)

Das individuelle Konzept zur Einhaltung der erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen im Umgang mit dem Coronavirus sowie die professionelle und stringente Umsetzung innerhalb der betrieblichen Prozesse wurde vom TÜV Hessen Ende November 2020 abgenommen. Neben der konsequenten Einhaltung der AHA-Regeln gehören unter anderem eine umfassende Bereitstellung von Schutz- und Hygieneausrüstung der Belegschaft im Innen- sowie im Außendienst zu diesen Maßnahmen dazu.

(ID:47057585)