Logimat

Ultraflache Transportplattform für Industrie-4.0-Anwendungen

| Redakteur: Bernd Maienschein

Mit dem Hubtisch als Lastaufnahmemittel mit 140 mm Hub eignet sich der „FAST MOVE“ auch zu Transportzwecken im Krankenhaus.
Mit dem Hubtisch als Lastaufnahmemittel mit 140 mm Hub eignet sich der „FAST MOVE“ auch zu Transportzwecken im Krankenhaus. (Bild: E&K Automation)

Auf der Logimat präsentiert die E&K Automation GmbH ihren voll automatisierten, ultraflachen Transportroboter „FAST MOVE“ in verschiedenen neuen Varianten – der Prototyp feierte bereits auf der vergangenen Logimat Premiere.

Mit neuen Dimensionen in die Zukunft – darauf liegt der Fokus der E&K Automation GmbH, die ihren Hauptsitz im niedersächsischen Rosengarten hat und mit ihren circa 200 Mitarbeitern auf hochmoderne Transportrobotik-Lösungen für automatisierte Materialfluss- und Lagersysteme mit unterschiedlichsten Transportaufgaben spezialisiert ist. E&K zählt zu den führenden Anbietern in Europa für fahrerlose Transportsysteme (FTS) und beliefert weltweit Kunden aus allen Branchen.

Güter zielgenau und effizient bewegen

Besucher in Stuttgart können auf dem sehr individuellen E&K-Messestand live erleben, wie „FAST MOVE“ zielgenau und effizient verschiedene Transportgüter befördert und bewegt. In der Standardausführung führt er Paletten von Kragarm zu Kragarm. Mit einem anderen Lastaufnahmemittel, einem Hubtisch von 140 mm Hub, der sich auch ideal zu Transportzwecken in Krankenhäusern eignet, transportiert er einen Rollwagen von A nach B.

Fahrerloses Transportfahrzeug „FAST MOVE“ mit Zugpin zum Transport von Containern.
Fahrerloses Transportfahrzeug „FAST MOVE“ mit Zugpin zum Transport von Containern. (Bild: E&K Automation)

Ausgestattet mit einem kundenindividuell entwickelten Spezialaufbau, das heißt mit zwei Lastaufnahmemitteln in einem Fahrzeug, ist der „FAST MOVE“ sogar in der Lage, Kleinladungsträger-Kisten von Rollenbahnen aus zwei verschiedenen Höhen zu übernehmen und auch wieder abzugeben. Mit „FAST MOVE“ in vielseitiger Präsenz kann sich das Messepublikum auf dem Stand des FTS-Spezialisten von den neuen Dimensionen in der Transportrobotik live überzeugen – und auch gleich beraten lassen. In der kleinsten Ausführung ist das Gerät nur 130 mm flach, 600 mm schmal und 1400 mm kurz.

E&K Automation GmbH, Halle 7, Stand C11

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45632922 / Logimat)