KEP-Dienste

UPS-Nachhaltigkeitsbericht setzt CO2-Ziele

15.07.2009 | Redakteur: Bernd Maienschein

Das UPS-Elektro-Zustellfahrzeug in Hamburg ist Teil der Umweltinitiative dieses KEP-Dienstleisters für weniger Kohlendioxid-Ausstoß im Liefer- und Zustellverkehr. Bild: UPS
Das UPS-Elektro-Zustellfahrzeug in Hamburg ist Teil der Umweltinitiative dieses KEP-Dienstleisters für weniger Kohlendioxid-Ausstoß im Liefer- und Zustellverkehr. Bild: UPS

United Parcel Service (UPS) bekräftigt seine Führungsrolle in Sachen Umweltschutz: Das Unternehmen hat einen Plan verabschiedet, der die Reduzierung der CO2-Emissionen seiner Fluglinie um weitere 20% bis zum Jahr 2020 vorsieht.

Die jüngste Ausgabe des UPS-Nachhaltigkeitsberichts zeigt auf, dass UPS Airlines im Hinblick auf die Treibstoffeffizienz mit einem Leistungsfaktor von 1,42 Pfund CO2 pro Tonnenmeile in der Paketzustellbranche bereits heute führend ist.

2

Alle CO2-Emissionen werden schonungslos offengelegt

Im Sustainability-Bericht ist zudem die gesamte globale CO2-Bilanz des KEP-Dienstleisters aufgeführt, einschließlich direkter Kategorie-1-Emissionen sowie indirekter Kategorie-2 und -3-Emissionen.

„Unserer Meinung nach ist dies nicht nur für UPS wichtig, sondern auch für unsere Kunden und die Gesellschaft“, schreibt UPS-Chairman und CEO Scott Davis im Nachhaltigkeitsbericht. „Tatsache ist, dass die Kunden sich auf die Transport- und Logistikbranche als Teil ihrer Lieferketten stützen. Um ihre eigene CO2-Bilanz zu berechnen und zu veröffentlichen, benötigen sie von dieser Branche exakte Angaben. Aus diesem Grunde plädieren wir für eine vollständige Offenlegung im gesamten Transport- und Logistikgewerbe.“

Weniger Flugzeugemissionen ganz oben auf der Prioritätenliste

Das Ziel für die Luftflotte sei das erste einer Reihe von Zielen zur Reduzierung der CO2-Emissionen, die sich das Unternehmen in den kommenden Jahren setzen wolle, so Bob Stoffel, Senior Vice President und verantwortlich für das Nachhaltigkeitsprogramm von UPS.

„Die Reduzierung der Flugzeugemissionen haben wir uns als erstes Ziel gesetzt, da unsere Flugzeuge 53% des CO2-Ausstoßes von UPS ausmachen“, so Stoffel. UPS will dies bis 2020 durch Investitionen in treibstoffeffizientere Flugzeugmodelle und -motoren, Initiativen zur Kerosineinsparung und die Einführung von Biokraftstoffen erreichen.

2

CO2-Reduktion und Kraftstoffersparnis im Fokus

Der neue Nachhaltigkeitsbericht enthält eine ausführliche Erläuterung des Ansatzes von UPS zur Minderung der Umweltbelastung und erklärt, wie das Unternehmen in Zukunft weitere Verbesserung realisieren will. Es wird im Detail erläutert, wie das Unternehmen ein integriertes, flexibles Transportnetzwerk nutzt, um die CO2-Belastung zu senken und Kraftstoff zu sparen.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 310864 / Distributionslogistik)