Logistik-Awards Witron kann gleich doppelt feiern

Die in Parkstein in der Oberpfalz ansässige Witron Logistik + Informatik GmbH hat gleich zwei Gründe, zu feiern: 1971 von Walter Winkler und seiner Frau Hildegard gegründet, wurde der Intralogistik-Maschinenbauer jetzt auch als „Bayerns Best 50“ ausgezeichnet.

Firma zum Thema

Walter Winkler, der Gründer und Inhaber von Witron, freut sich über den Mittelstandspreis „Bayerns Best 50“ für sein Unternehmen.
Walter Winkler, der Gründer und Inhaber von Witron, freut sich über den Mittelstandspreis „Bayerns Best 50“ für sein Unternehmen.
(Bild: Witron)

Bayernweit hat man den oberpfälzischen Maschinenbauer Witron aus insgesamt 8.000 mittelständischen Unternehmen jetzt als ein besonders wachstumsstarkes Unternehmen mit dem Preis „Bayerns Best 50“ der bayerischen Staatsregierung prämiert. Ein schöner Zufall, denn jetzt kann man in der Oberpfalz gleich zwei Mal feiern: den weißblauen Porzellanlöwen als Symbol für den Mittelstandspreis und das 50-jährige Firmenjubiläum. Denn vor exakt 50 Jahren haben Walter und Hildegard Winkler die Firma Witron gegründet – ein Akronym aus Winkler und Elektronik.

Immer wieder mit Innovationen glänzen

Im zurückliegenden halben Jahrhundert hat sich Winklers Firma weltweit einen Namen gemacht bei Planung, Realisierung und Betrieb von leistungsstarken, hochgradig automatisierten Logistikzentren – man gilt als Innovationstreiber und Vordenker der Branche. Dieser nachhaltige Unternehmenserfolg und Witrons überzeugende Wachstumszahlen waren entscheidend für die jüngste Auszeichnung der Oberpfälzer, deren Pate das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie im fernen München ist.

Wir sind sehr stolz, zu Bayerns besten Mittelständlern zu zählen. Dies ist ein deutliches Zeichen, dass Fleiß und jahrelanges Engagement belohnt werden.

Walter Winkler, Gründer und Inhaber

Man kann es kaum glauben: Im letzten Jahr (2020) hat Witron beinahe 500 zusätzliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt, was die Mitarbeitendenzahl auf 4.500 anschwellen ließ. Allein 100 Auszubildende haben letztes Jahr ihre berufliche Karriere in Winklers Unternehmen begonnen. Insbesondere im IT-Bereich will man weiterhin wachsen. Vor allem den technischen Wettbewerbsvorsprung der Witron-Lösungen für die Handels- und Distributionslogistik sieht Gründer Winkler dann auch als Erfolgsgrundlage für das kontinuierliche Wachstum seiner Firma.

(ID:47139210)