Suchen

Intralogistik Witron: Seilbahn verbindet die Werke

| Redakteur: Robert Weber

Im Frühjahr kündigten die Intralogistikspezialisten von Witron gegenüber dieser Redaktion an, die Produktion für Förder- und Kommissioniertechnik am Standort Parkstein auszubauen. Jetzt feiert das Unternehmen die Eröffnung des Werks 4.

Firmen zum Thema

Im Frühjahr war das Werk 4 noch eine Baustelle.
Im Frühjahr war das Werk 4 noch eine Baustelle.
(Bild: Witron )

Für die neue Produktionseinrichtung, die sich architektonisch an den Vorgängern orientiert, haben die Verantwortlichen 300 neue Mitarbeiter eingestellt. Witrons Logistiklösungen sind vor allem im Retailmarkt und im Handel gefragt. Zuletzt berichtete MM Logistik über das neue Logistikzentrum von ATP Auto-Teile-Pöllath. Das Familienunternehmen investierte 30 Mio. Euro in das neue Werk. Der Clou: Eine 130 m lange Seilbahn verbindet die Werke miteinander, um Materialien auszutauschen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42426052)