Logistik-Software WMS-Modul erhöht Leistung im Schmalganglager

Seit Einführung des Warehouse-Management-System-Moduls Isastore der ISA GmbH aus dem österreichischen Graz vor zwei Monaten kann das Unternehmen bereits einen Markterfolg vermelden: Sieben Neukunden wurden in der kurzen Zeit gewonnen. ISA wird das neue Modul mit Live-Präsentationen auf der Logimat 2011 vorführen.

Anbieter zum Thema

Die ISA GmbH (Innovative Systemlösungen für die Automation) ist ein kompetentes Softwarehaus für Lager-, Materialfluss- und Steuerungstechnik. Seit 2009 ist die Jungheinrich AG am Unternehmen beteiligt, dessen Kernkompetenz integrierte, ganzheitliche Materialfluss- und Lagerlogistiklösungen sind.

Optimierte Abläufe im Schmalgang erhöhen die Wirtschaftlichkeit

Die kompakte Bauweise und die engen Gassen eines Schmalganglagers stellen besondere Anforderungen an Warendisposition und Kommissionierung. Um die Rentabilität und den Warenumschlag zu erhöhen, hat ISA gemeinsam mit Partner Jungheinrich ein neues Modul für das Isastore- und Jungheinrich-WMS entwickelt, das die Leistung, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz von Schmalganglageranlagen durch optimierte Abläufe wesentlich steigert, wie es heißt.

Gemeinsam mit der Jungheinrich-Lagernavigation, die Zielpositionen automatisch anfährt, werden die passenden Flurförderzeuge zum richtigen Zeitpunkt auf dem schnellsten Weg an den richtigen Ort geführt.

Zusätzlich zur Optimierung der Fahren der Schmalganggeräte wurden auch die Fahrten der Frontstapler zu einem perfekten Zusammenspiel aller Transporte in das System einbezogen, wie es weiter heißt. Reduzierung der Gangwechsel, Doppelspielbildung und Kollisionsverhinderung bilden neben der Wegoptimierung und der Geräte-Transportzuordnung nur einige der realisierten Kernfunktionen.

(ID:369625)