Hochregallager

Apetito investiert 22,5 Mio. Euro in Logistik, Farbe und 18 Regalbediengeräte

| Redakteur: Robert Weber

(Bild: Swisslog)

Ein neues Logistik- und Distributionszentrum schmückt das Firmengelände des Convenience-Produzenten Apetito in Rheine. Bei - 24 Grad werden die Kartons für den Versand vorbereitet. Die Technik für das Hochregallager samt Versandzone lieferte Swisslog als Generalunternehmer.

Münsterländer Herbstwetter: Acht Grad Außentemperatur und Nieselregen sind ungemütlich. Doch nach einem Kurzbesuch des neuen Logistik- und Distributionszentrums von Apetito war vielen Gästen die Außentemperatur durchaus willkommen, denn im Inneren des Lagers herrschen arktische -24 Grad Kälte – trockene Kälte. Vor allem die Damen mit Rock und Kostüm froren bei der feierlichen Inbetriebnahme.

Mehr als zwei Jahre Planung liegen hinter Apetito, Swisslog und Metroplan.„Wir sehen Apetito mit dieser modernen Logistiklösung für die mittelfristige Zukunft gestärkt und auf weiteres Wachstum ausgerichtet“, erklärte Ulrich Fenger, Leiter der Logistik, gegenüber MM Logistik. 18 Regalbediengeräte (TGW lieferte die RBG) sorgen im 21 m hohen automatischen Kartonlager für eine rasant schnelle Be- und Entladung der 77.500 Karton-Stellplätze. Kundenbestellungen für etwa zwei Tage haben dort Platz. Im farbenfrohen und taghellen Versandbereich erfolgt zukünftig die Verpackung über acht, nach neuesten ergonomischen Gesichtspunkten installierte, Packplätze mit einer Leistung von mehr als 3000 Kartons pro Stunde. Durchschnittlich tausend Kunden-aufträge können die Mitarbeiter jeden Tag bearbeiten. „Wir haben die Möglichkeit, individuell nach den gewünschten Sortierkriterien unserer Kunden zu kommissionieren“, beschreibt Ulrich Fenger.

Farben für die Logistik

Das auffällige Farbkonzept im Versandbereich des Logistikzentrum haben die dort beschäftigten Mitarbeiter aktiv mit gestaltet. „In einem so angenehmen Arbeitsumfeld arbeitet es sich viel besser“, begründet der Logistikleiter diese ungewöhnlich Gestaltung. Dabei kommt den Farben bestimmte Bedeutungen zu: Violett sind die Geländer gestaltet, Grün steht für Natur, Durchgangsbereiche und Fenster, Dunkelrot für Gefahr und Antriebselemente der Fördertechnik, Orange für die Steuerungselemente, Blau für die Senkrechten der Regalkonstruktion, und Gelb für den Himmel und die Dachkonstruktion.

Inhalt des Artikels:

  • Seite 1: Apetito investiert 22,5 Mio. Euro in Logistik, Farbe und 18 Regalbediengeräte
  • Seite 2: RBG schlägt Shuttle

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42354847 / Lagertechnik)