Stute Verkehrs-GmbH Auftrag für europäisches Trilux-Distributionszentrum

Bremen (bm) — Der Leuchtenproduzent Trilux hat den Bremer Logistikspezialisten Stute Verkehrs-GmbH, eine 100-prozentige Tochter des Kühne + Nagel-Konzerns, mit der Planung und Einrichtung seines neuen, 15 500 m2 großen europäischen Distributionszentrums beauftragt.

Firmen zum Thema

Ab August 2008 werden außerdem Stute-Mitarbeiter gemeinsam mit Mitarbeitern von Trilux das neue Logistikzentrum am Stammsitz im sauerländischen Arnsberg in Betrieb nehmen. Die Expansion des führenden Herstellers lichttechnischer Erzeugnisse in den 90er Jahren führte dazu, dass die Lagerkapazitäten am Stammsitz den Anforderungen an einen zeitgemäßen Materialfluss nicht mehr gewachsen waren.

Lager mit 10000 Artikelnummern zieht ab August um

Die derzeit im Arnsberger Ortsteil Herdringen entstehende Immobilie, rund vier Kilometer von der Trilux-Zentrale entfernt, soll Ende Juni 2008 bezugsfertig sein. Ab August werden die Spezialisten von Stute den Umzug des 10 000 Artikelnummern umfassenden Trilux-Sortiments vom alten in das neue Lager übernehmen.

„Anfang Oktober starten wir den Echtbetrieb in der neuen Immobilie. Von da an stellen unsere Mitarbeiter im Zweischichtbetrieb eine termingerechte Bereitstellung der Produkte für den europaweiten Versand sicher“, erklärt Christian Dieckhöfer, Mitglied der Stute-Geschäftsführung.

Mit dem jüngst unterzeichneten Fünfjahresvertrag mit Trilux sieht Stute sich im Bereich der industriellen Kontraktlogistik bestätigt. Die bereits für die Automotive- und Aviationindustrie erprobten Geschäftsmodelle und logistischen Konzepte finden Anwendung in mehr und mehr Unternehmen des allgemeinen Maschinenbaus und der Konsumgüterindustrie, wie es heißt.

(ID:242757)