Suchen

Logimat Autostore feiert Weltpremiere in Stuttgart

Der norwegische Cube-Storage-Pionier Autostore stellt zur Logimat sein erweitertes Produktportfolio vor. Besucher können das raumsparende Autostore-System live erleben. Auf der Messe wird eine Weltneuheit enthüllen, die Leistung, Flexibilität und Effizienz im Lager neu definieren wird, so die Norweger.

Firma zum Thema

Die B1-Roboter der Black-Line fahren mit bis zu 8 m/s über das Grid, um die bis zu 35 kg schweren Bins (Behälter) einzulagern oder zu den Ports (Arbeitsstationen) zu bringen.
Die B1-Roboter der Black-Line fahren mit bis zu 8 m/s über das Grid, um die bis zu 35 kg schweren Bins (Behälter) einzulagern oder zu den Ports (Arbeitsstationen) zu bringen.
(Bild: Autostore)

Das Lagersystem von Autostore besteht aus fünf Standardmodulen: den Robotern, dem Grid, den Ports (Arbeitsstationen), den Bins (Behältern) und dem Controller. Die neue Produktlinie „Black-Line“ erweitert das bestehende Portfolio für höhere Durchsatzanforderungen. Konzept und Vorteile des Autostore-Systems als automatisches Lagersystem mit der höchsten Lagerdichte am Markt, kurzen Projektrealisierungszeiten sowie die Erweiterbarkeit im laufen Betrieb bleiben bestehen, so das Unternehmen.

Das Volumen am besten ausnutzen

„Die Zielsetzung in der Entwicklung der neuen Produktlinie war es, ein System mit höchstem Volumennutzungsgrad und einer hohen Ein- und Auslagerleistung zu realisieren. Dazu arbeitet das System, bezogen auf den Energieeinsatz und die Kosten, höchst effizient und ist jederzeit flexibel erweiterbar – und das ohne den laufenden Betrieb zu beeinträchtigen“, erklärt Peter Bimmermann, Business Development Manager DACH und Geschäftsführer der Autostore System GmbH, Mönchengladbach.

Zur Erhöhung der Durchsatzleistung kann das System einfach mit zusätzlichen Robotern erweitert werden.
Zur Erhöhung der Durchsatzleistung kann das System einfach mit zusätzlichen Robotern erweitert werden.
(Bild: Autostore)

Besonders interessant sei das neue System für Anwender mit hohen oder sehr volatilen Durchsatzanforderungen. Aufgrund der Kompaktheit des Lagersystems, das ohne Gassen auskommt und somit bis zu viermal mehr Behälter aufnimmt als herkömmliche Automatiklager, bieten Autostore-Systeme die optimale Lösung für Bestandsgebäude mit beengten Platzverhältnissen und suboptimalen Zuschnitten.

Beteiligung am Logimat-Rahmenprogramm

Autostore beteiligt sich auch am Rahmenprogramm der Logimat. Hier informieren hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik auf Vortragsflächen inmitten der Messehallen. Peter Bimmermann nimmt am ersten Messetag von 13 bis 14:15 Uhr an der Podiumsdiskussion „Automatisch auf der Überholspur? Chancen und Grenzen der Automatisierung“ im Forum B in Halle 3 teil und wird dort unter anderem über die neuen Herausforderungen in der digitalen Transformation sprechen.

Autostore System GmbH, Halle 2, Stand A21

(ID:45705613)