Suchen

Fördertechnik Besonders robuste Förderbänder mit Gliedergurten aus Runddraht

Aktuell ins Standardprogramm aufgenommen hat Geppert-Band besonders robuste Förderbänder mit Runddraht-Gliedergurt. Für ganz Eilige gibt es dafür einen 24-h-Lieferservice für einen Gurt aus Edelstahl.

Firmen zum Thema

Weil das Gleitblech unter dem Runddraht-Gliedergurt nach oben aufgekantet ist, bewahrt es den Gurt vor Beschädigungen.
Weil das Gleitblech unter dem Runddraht-Gliedergurt nach oben aufgekantet ist, bewahrt es den Gurt vor Beschädigungen.
(Bild: Geppert-Band)

Für allen Anwendungen mit hohem Anspruch an die mechanische Belastbarkeit des Fördergurtes eignen sich die neuen Förderbänder mit Runddraht-Gliedergurt von Geppert-Band. Insbesondere scharfkantige Metallteile oder auch sehr heiße Teile lassen sich damit problemlos befördern. Für sicheren Vortrieb bei Anwendungen in öliger oder fettiger Umgebung sorgt die gummierte Antriebswalze des Förderbandes. Das Gleitblech unter dem Runddraht-Gliedergurt ist aus Edelstahl und leicht nach oben aufgekantet. So bewahrt es den Gurt vor Beschädigungen, falls der Gurtlauf nachgestellt werden muss.

Für ganz eilige Projekte bietet der Fördersystemhersteller seinen 24-h-Lieferservice an. Hier kommt ein Gliedergurt der „Gruppe 400“ zum Einsatz, der aus Edelstahl gefertigt ist. Förderbänder mit anderen Gliedergurt-Typen werden innerhalb von vier bis acht Wochen produziert.

(ID:36383990)