Logistikpreis

DB-Schenker-Award 2012 geht nach Schweden

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Karl Nutzinger, Vorstand der Schenker AG, verlieh den DB Schenker Award 2012 an Dr. Sönke Behrends von der Chalmers University of Technology in Göteburg, Schweden (v.l.).
Karl Nutzinger, Vorstand der Schenker AG, verlieh den DB Schenker Award 2012 an Dr. Sönke Behrends von der Chalmers University of Technology in Göteburg, Schweden (v.l.). (Bild: Max Lautenschlaeger/Deutsche Bahn)

Ein Wissenschaftler der Chalmers University of Technology in Göteborg gewinnt den mit 10.000 Euro dotierten internationalen Logistikpreis DB-Schenker-Award.

Der DB-Schenker-Award 2012 geht an Dr. Sönke Behrends von der Chalmers University of Technology in Göteborg, Schweden. Der Wissenschaftler wurde für seine Dissertation „Urban freight transport sustainability. The interaction of urban freight and intermodal transport“ ausgezeichnet. Der international ausgelobte und mit 10.000 Euro dotierte Logistikpreis für Nachwuchswissenschaftler wurde Behrends auf der Transport-Logistic-Messe in München von Karl Nutzinger verliehen, im Vorstand der Schenker AG verantwortlich für den europäischen Landverkehr.

Schienen- und Straßengüterverkehr integrieren

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie Schienengüterverkehr und Straßengüterverkehr integriert werden können, um die Auswirkungen durch Transporte in Städten und eng besiedelten Regionen zu verringern. „Die Arbeit von Herrn Behrends verbindet bisher separat untersuchte Felder, integriert außerdem logistische Themenstellungen in die Stadtentwicklung und weist somit einen sehr hohen Innovationsgrad sowie große Praxisrelevanz aus“, fasst Nutzinger zusammen.

Förderung des Gewinners wurde ebenfalls ausgezeichnet

Mit 5000 Euro ausgezeichnet wurde das Department of Business Administration, School of Business, Economics and Law von Prof. Johan Woxenius an der University of Gothenburg in Schweden für die Förderung und Begleitung der Arbeit von Dr. Behrends. Einen weiteren Preis erhielt Alexander Sohm für die Gestaltung der neuen DB-Schenker-Award-Skulptur. Dieser Wettbewerb wurde in den Lehrwerkstätten von DB Training veranstaltet.

Award prämiert Innovationen

Der DB-Schenker-Award wird von der Stinnes-Stiftung verliehen und gilt als eine der höchsten europäischen Auszeichnungen für Logistiker. Mit der Auszeichnung werden akademische Arbeiten junger Wissenschaftler auf den Themengebieten Transport, Logistik und Verkehrswesen gefördert, die neben der akademischen Exzellenz auch einen hohen Innovationsgrad aufweisen und einen Beitrag für Umwelt und Gemeinschaft leisten.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39909700 / Management)