Suchen

Logistikpreis DB-Schenker-Award 2012 geht nach Schweden

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Ein Wissenschaftler der Chalmers University of Technology in Göteborg gewinnt den mit 10.000 Euro dotierten internationalen Logistikpreis DB-Schenker-Award.

Firmen zum Thema

Karl Nutzinger, Vorstand der Schenker AG, verlieh den DB Schenker Award 2012 an Dr. Sönke Behrends von der Chalmers University of Technology in Göteburg, Schweden (v.l.).
Karl Nutzinger, Vorstand der Schenker AG, verlieh den DB Schenker Award 2012 an Dr. Sönke Behrends von der Chalmers University of Technology in Göteburg, Schweden (v.l.).
(Bild: Max Lautenschlaeger/Deutsche Bahn)

Der DB-Schenker-Award 2012 geht an Dr. Sönke Behrends von der Chalmers University of Technology in Göteborg, Schweden. Der Wissenschaftler wurde für seine Dissertation „Urban freight transport sustainability. The interaction of urban freight and intermodal transport“ ausgezeichnet. Der international ausgelobte und mit 10.000 Euro dotierte Logistikpreis für Nachwuchswissenschaftler wurde Behrends auf der Transport-Logistic-Messe in München von Karl Nutzinger verliehen, im Vorstand der Schenker AG verantwortlich für den europäischen Landverkehr.

Schienen- und Straßengüterverkehr integrieren

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie Schienengüterverkehr und Straßengüterverkehr integriert werden können, um die Auswirkungen durch Transporte in Städten und eng besiedelten Regionen zu verringern. „Die Arbeit von Herrn Behrends verbindet bisher separat untersuchte Felder, integriert außerdem logistische Themenstellungen in die Stadtentwicklung und weist somit einen sehr hohen Innovationsgrad sowie große Praxisrelevanz aus“, fasst Nutzinger zusammen.

Förderung des Gewinners wurde ebenfalls ausgezeichnet

Mit 5000 Euro ausgezeichnet wurde das Department of Business Administration, School of Business, Economics and Law von Prof. Johan Woxenius an der University of Gothenburg in Schweden für die Förderung und Begleitung der Arbeit von Dr. Behrends. Einen weiteren Preis erhielt Alexander Sohm für die Gestaltung der neuen DB-Schenker-Award-Skulptur. Dieser Wettbewerb wurde in den Lehrwerkstätten von DB Training veranstaltet.

Award prämiert Innovationen

Der DB-Schenker-Award wird von der Stinnes-Stiftung verliehen und gilt als eine der höchsten europäischen Auszeichnungen für Logistiker. Mit der Auszeichnung werden akademische Arbeiten junger Wissenschaftler auf den Themengebieten Transport, Logistik und Verkehrswesen gefördert, die neben der akademischen Exzellenz auch einen hohen Innovationsgrad aufweisen und einen Beitrag für Umwelt und Gemeinschaft leisten.

(ID:39909700)