Suchen

Terex Material Handling Demag trainiert Wartungspersonal für Windkraftanlagen

| Redakteur: Jürgen Schreier

Für die Wartung von Windkraftanlagen verfügt Terex Material Handling über ein maßgeschneidertes Produktportfolio. Jetzt entwickelte die Demag Hebezeuge und Kransysteme für Siemens in Dänemark ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm für den Einsatz mit Demag-Hubtechnik.

Firmen zum Thema

Demag-Seilwinde DS 10-Wind 1000 für Serviceeinsätze in der Gondel einer Windkraftanlage.
Demag-Seilwinde DS 10-Wind 1000 für Serviceeinsätze in der Gondel einer Windkraftanlage.
(Bild: Terex Material Handling)

Für die Wartung von Windkraftanlagen bietet Terex Material Handling maßgeschneiderte Produktlösungen an. Die Demag Hebezeuge und Kransysteme unterstützen das Wartungspersonal beim Transport von Ersatzteilen und Werkzeugen in die hoch gelegenen Gondeln und tragen dazu bei, die Stillstandzeiten einer Anlage zu minimieren. Voraussetzung für den reibungslosen Einsatz ist der sichere Umgang des Wartungspersonals mit der installierten Hebetechnik.

Höchste Priorität hat die sichere Bedienung der Winden

Für den Kunden Siemens in Dänemark entwickelte der Demag Service von Terex Material Handling ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm für den Einsatz mit Demag-Hubtechnologie. Das Ziel: Durch die intensive Vorbereitung ist das Wartungspersonal für Windkraftanlagen bereits vor dem ersten Einsatz mit der Technik vertraut und kann sich vollständig auf die Durchführung der Wartungsarbeiten konzentrieren. Höchste Priorität für Siemens hat dabei die sichere Bedienung der Winden. Deshalb wird ausschließlich geschultes und durch den Demag-Service zertifiziertes Personal eingesetzt, um die Hubwerke vor Ort zu bedienen.

Carolin Paulus, Vice President Service bei Terex Material Handling und verantwortlich für den Demag-Service weltweit: „Durch aufeinander abgestimmte Trainingsmodule vermitteln wir unseren Kunden in kurzer Zeit neben den Grundlagen zu Technik und Sicherheit auch ein umfassendes Praxistraining. Damit sind die Techniker fit für den Einsatz mit der Hebetechnik - sowohl im Onshore-Bereich wie auch Offshore auf hoher See, wo es noch mehr darum geht, die unproduktiven Stillstandzeiten einer Windkraftanlage so kurz wie möglich zu halten.“

Modularer Trainingsaufbau

In enger Kooperation mit den Landesgesellschaften in England und Dänemark hat der Demag-Service ein mehrstufiges Trainingskonzept entwickelt. Der Basisteil besteht in der Vermittlung von theoretischen Grundlagen zum Betrieb von Krananlagen und Hebezeugen.

(ID:42916459)