Suchen

Studie Der Frust mit den Handhelds

| Redakteur: Gary Huck

Im Logistikumfeld werden immer mehr Handhelds eingesetzt. Die Geräte sollen vor allem zuverlässig arbeiten. Eine Studie von Panasonic Business fand heraus, dass dabei noch Nachholbedarf besteht.

Firmen zum Thema

Kurz nicht aufgepasst, schon ist es passiert: Unfälle mit Handhelds führen schnell zu Frust bei den Mitarbeitern und Kosten für das Unternehmen.
Kurz nicht aufgepasst, schon ist es passiert: Unfälle mit Handhelds führen schnell zu Frust bei den Mitarbeitern und Kosten für das Unternehmen.
(Bild: Panasonic )

Die Studie, die von Opinion Matters im Auftrag von Panasonic Business durchgeführt wurde, fand heraus, dass Handhelds mit Barcodeleser durchschnittlich mehr als 1,7 Mal pro Jahr ausfallen. Reparatur oder Ersatz dauern im Schnitt 3,3 Tage. Über 71 % der Befragten waren der Ansicht, dass ihr Handheld häufiger ausfällt als andere Geräte, mit denen sie arbeiten. Das könnte auch am Arbeitsumfeld liegen, in dem die Tools eingesetzt werden. Die Befragten gaben an, dass die Geräte nicht unbedingt mit Samthandschuhen angefasst werden.

Probleme mit der Zuverlässigkeit haben viele Gründe. Hauptfaktoren sind laut der Studie: Geräte wurde fallen gelassen, Geräte funktioniert einfach nicht mehr, Geräte wurde in heißer Umgebung zurückgelassen. Schäden an den Handhelds treten vor allem an den Akkus und Touchscreens auf. Technische Einschränkungen, die Mitarbeiter besonders geärgert haben, waren: langsames oder ungenaues Barcodelesen, kurze Akkulaufzeit und dass sie nicht mit Handschuhen bedienbar sind. Die Studie gibt auch Herstellern Auskunft darüber, was sie am Design verbessern können. Gewünscht werden unter anderem eine kratzfeste Beschichtung, ein gut lesbarer Bildschirm und eine einfache Reinigung.

Nach Angaben von Panasonic schätzen Studienteilnehmer, dass ihre Produktivität um bis zu 42 % ansteigen könnte, wenn die Handhelds besser auf ihre Bedürfnisse abgestimmt wären. „Ohne Zweifel verursacht die Arbeit mit derzeitigen Handheld-Geräten bei mobil arbeitenden Mitarbeitern hohen Frust“, sagt Jan Kämpfer, Generaldirektor für Marketing bei Panasonic Mobile Solutions. „Diese Probleme demotivieren jedoch nicht nur die Belegschaft, sondern haben auch Auswirkungen auf die Kosten und den Kundenservice der betreffenden Unternehmen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46323770)