Flurförderzeuge

Edelstahl-Elektrohubwagen für sensiblen Einsatz

| Autor: Bernd Maienschein

Bedient wird der Edelstahl-Elektrohubwagen per Sicherheitslenkdeichsel, die alle Steuer- und Bedienelemente enthält.
Bedient wird der Edelstahl-Elektrohubwagen per Sicherheitslenkdeichsel, die alle Steuer- und Bedienelemente enthält. (Bild: EAP Lachnit)

Für unterschiedliche Anforderungen in der Lebensmittel-, Pharma- und chemischen Industrie hat EAP Lachnit zwei Elektrohubwagen aus Edelstahl für den Solo- oder Mitfahrbetrieb im Programm. Zum einfachen, aber zügigen Be- und Entladen von Waren eignet sich der Elektrohubwagen 411 K. Und wenn es gilt, schwere Lasten über längere Strecken zu transportieren, bietet sich der leistungsstarke Elektrohubwagen 412 K mit Mitfahrplattform an.

In Ex-Bereichen oder Reinräumen gilt nicht nur für Flurförderzeuge Sicherheit als oberstes Postulat. Dort gelten strengste gesetzliche Auflagen für Betriebsausstattung wie Transportmittel gleichermaßen. Die Flurförderzeuge von EAP Lachnit, die für ihre Geräte den Werkstoff Edelstahl in der Beschaffenheit 1.4301 / V2A / AISI 304 verwenden, gelten als robust und leistungsfähig. Sie eignen sich für kurze oder lange Strecken, im reinen Mitgängerbetrieb oder als Mitfahrgeräte.

Standsicherheit dank Mittelradantrieb

Der Aufbau der Elektrohubwagen ist sehr robust, so das Unternehmen. Ein verwindungssteifer Lastrahmen mit runden Gabelenden dient der Sicherheit des Bedieners und erlaubt eine schonende Behandlung des Transportgutes. Ein- und Ausfahrrollen sorgen dafür, dass Paletten problemlos aufgenommen werden können.

Auch an die Sicherheit wurde gedacht: Eine Überlastsicherung und ein Sanftsenkventil sind serienmäßig integriert. Der Hubwagen verfügt zudem über eine hohe Standsicherheit dank eines Mittelradantriebs mit Kegelradgetriebe. Auch Schwellen können mit diesen Lastenträgern problemlos überwunden werden. Die Bedienung erfolgt über eine Sicherheitslenkdeichsel, welche alle Steuer- und Bedienungselemente enthält. Für Notfallsituationen ist der Elektrohubwagen mit einem Not-Aus-Schalter sowie einer Sicherheitstaste mit automatischem Rücklauf ausgerüstet.

Flott und vielseitig unterwegs

Die Leistungsdaten überzeugen und befähigen die Hubwagen für unzählige Einsatzbereiche, ist man bei EAP Lachnit überzeugt: Die Traglast beträgt 2 t, die Hubhöhe bis zu 205 mm (optional bis 300 mm). Dank eines geringen Wenderadius von 1600 mm ist der Hubwagen sehr wendig. Seine Fahrgeschwindigkeit von 4 km/h erlaubt ein flottes Vorankommen.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44449870 / Fördertechnik)